Klub Nacht

  • Wo? Suicide Circus, Revaler Str. 99, 10245 Berlin
  • Wann?
Der iranisch-schwedische DJ und Produzent Aril Brikha bereichert schon seit über 21 Jahren die internationale Szene der elektronischen Musik. Zunächst veröffentlichte er auf schwedischen Labels wie Dunkla, Plump und Planktown. Er erkannte jedoch bald, dass seine Musik nicht das war, was die lokalen Labels suchten. Den Durchbruch schaffte er zwei Jahre nachdem er seinen Track ‚Groove La Chord‘ veröffentlicht hatte, als dieser von Derrick May in Chicago gespielt wurde. 1998 wurde sein Track ‚The Art of Vengeance‘ auf Derrick May’s Sublabel ‚Fragile‘ herausgebracht, zwei Jahre später sein Debütalbum auf ‚Transmat‘.
Die Frage, ob es sich bei Brikhas Musik um Techno, House, oder Deep House handelt, lässt sich nicht beantworten. Sie ist alles und nichts, aber vor allem ist sie zeitlos.
Mit an Board dieser Klubnacht sind auch Christopher Rau von Smallville Records, Derive Schallplatten und Pampa, der durch seinen von Dub beeinflussten, deep-hypnotischen Techno immer wieder den Nerv der Zeit trifft und Berny, der durch seinen internationalen Hit ‚Shplatten‘ längst kein unbeschriebenes Blatt mehr in der Szene ist. Unterstützt werden sie von Katy De Jesus, einem Teil der Berliner Hush Crew und Family Unit sowie von unserem Resident Púca.

The Swedish-Iranian DJ and producer Aril Brikha has been enriching the international electronic music scene for more than 21 years. He initially released on Swedish labels such as Dunkla, Plump and Planktown, but soon realized that his music wasn't what local labels were looking for. His breakthrough came two years after he had released his track 'Groove La Chord'; when it was played by Derrick May in Chicago. In 1998, his track 'The Art of Vengeance' got released on Derrick May's sublabel 'Fragile', followed by his debut album on 'Transmat' two years later.
Is Brikha's music techno? Is it House? Is it Deep House? It is everything and nothing. First and foremost, it is timeless.

Part of this club night are also Christopher Rau from Smallville, Derive and Pampa records, an artist who sets trends time and time again with his dub-influenced, deep-hypnotic techno, and Berny who is – largely thanks to his international hit ‚Shplatten’ - not unknown to the scene anymore. Support act will be Katy De Jesus, a member of Family Unit and Hush crew from Berlin aswell as our Suicide Circus resident Púca.

Die neusten Best Of Galerien

Die neusten Around The World Galerien

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?