Masis Arakelian und Kinderchor Garun (Frühling)

  • Wo? Maschinenhaus, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin
  • Wann?
 Der Tenor und Komponist Masis Arakelian stellt am 29. April 2018 sein armenisches Programm „Krunk Kranich" im Maschinenhaus der KulturBrauerei vor. Dabei handelt es sich um armenische Kunstlieder der letzten 300 Jahre, mit eigenen Kompositionen sowie Werken von Komitas, Khachaturyan, Aznavour, Babajanyan, Sayat Nova, Talyan und Sargsyan. Masis Arakelian wird die Lieder in neuen Arrangements und Bearbeitungen für Tenor, Klavier, Cello und Violine vorstellen. Das Konzert lädt auf  eine Reise ein, die den Zuhörer verzaubert und in die Klangwelten der armenischen Musikkultur entführt. Eine heilende Reise für die Sinne und Seele. Es sind Klänge, die fremd zu sein scheinen – und doch so nah und vertraut sind. Ein unbekannter Bekannter. Bei dem Konzert wird der von Arakelian kürzlich neugegründete Kinderchor „Garun" – „Frühling" sein Debüt feiern.

Masis Arakelian wurde als Sohn armenischer Eltern in Isfahan (Iran) geboren. Mit 11 Jahren begann seine Ausbildung in Kirchengesang als Solist beim armenischen Dirigenten Movses Panosian.

Mit 13 Jahren gewann er den ersten Preis im Jugendwettbewerb in der Darstellenden Kunst. Später wurde er in Berlin zum klassischen Tenor und Komponisten ausgebildet.

Als Komponist vertont er alte und zeitgenössische armenische,  persische und andere Lyrik, der er mit klassischem Gesang ein neues Klangbild verleiht.

Aktuell konzertiert er mit seinen Programmen „Krunk-Kranich" und "Goftegu-Zwiegespräch".

Heute lebt und arbeitet er in Berlin.


Tickets

Die neusten Best Of Galerien

Die neusten Around The World Galerien

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?