ZAZ

  • Wo? Zitadelle Spandau, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin
  • Wann?
  • Eintritt VVK: 35 €
ZAZ ist zurück!

Im November 2014 erschien ihr langersehntes 3. Studioalbum "Paris" und stieg direkt auf Platz 5 in die deutschen Album-Charts ein. Produziert wurde diese Hommage an die „Stadt der Liebe“ unter Beteiligung der Produzentenlegenden Quincy Jones und John Clayton. ZAZ drückt durch das Album ihre Verbundenheit mit ihrer Wahlheimat aus und singt im Duett mit dem großen Charles Aznavour den Titel "J'aime Paris Au Mois De Mai".

ZAZ ist seit Jahren die erfolgreichste französische Sängerin und einer der erfolgreichsten französischen Acts überhaupt. Unzählige Gold- und Platin-Auszeichnungen für Millionen verkaufter Platten weltweit belegen die außergewöhnliche Anziehungskraft, die von ihrem Mix aus Jazz und Soul, Blues, Chanson und Pop, mit einer feinen Prise Gipsy-Swing, ausgeht.

Bei ihren energiegeladenen Konzerten begeistert sie das Publikum mit ihrer unverwechselbar rauen Stimme und einer umwerfenden Bühnenpräsenz. Die Power, die Musikalität und Lebensfreude, die von ZAZ ausgeht und die sich live erst richtig entfaltet, steckt einfach an.

Eine Ewigkeit scheint es her, dass sie im Pariser Künstlerviertel Montmartre als Straßenmusikerin auftrat. Heute füllt ZAZ weltweit die großen Hallen und ist Headliner internationaler Festivals.

„ZAZ besitzt eine natürliche Anziehungskraft, sie kann alles singen und berührt deine innerste Seele. Sie wird immer so weit gehen, wie es ihr möglich ist, und dann noch weiter. Sie hat schon jetzt eine einzigartige Karriere hinter sich, viele Fans und einen internationalen Ruf; sie ist die erste französische Sängerin seit langer Zeit, die es geschafft hat, enorm populär zu werden.” (Charles Aznavour)

2015 ist ZAZ endlich wieder für einige Shows in Deutschland und wird den Fans ihre aufregende Art des savoir-vivre live präsentieren. Paris, je t'aime!

weitere Informationen:
http://www.zazofficial.com
http://www.prime-tours.com/de/artists/zaz
https://www.facebook.com/zazofficiel
http://www.warnermusic.de/zaz

"PARIS SERA TOUJOURS PARIS"
http://vimeo.com/107851444

ZAZ "Paris" - Official Album Trailer
http://www.youtube.com/watch?v=82feqI09ujY
 
Mit dabei sind FM LAETI


ZAZ

In ihrem Heimatland Frankreich wird sie „die neue Edith Piaf“ genannt und gilt als der größte Star, den das Mutterland des Chansons in den letzten Jahren hervorgebracht hat: ZAZ! Ihre Stimme besitzt diesen leicht heiseren, kräftigen und unwiderstehlichen Ton, der eine starke Persönlichkeit und ein charismatisches Wesen ausmacht und Menschen auf aller Welt fasziniert. So katapultierte sich ihr Debüt-Album Zaz im Jahr 2010 auf Platz 1 der französischen Charts und auch die Single Je Veux wurde zu einem internationalem Superhit. Sie belegte rund um den Globus hohe Chartpositionen und erreichte in Deutschland Goldstatus. Mit weltweit 2 Millionen verkauften Exemplaren von Zaz erreichte das Album in Frankreich eine Diamantauszeichnung für mehr als eine Million verkaufte Exemplare, Doppelplatin in Belgien und Deutschland, Platin in Österreich, in Polen, in der Schweiz und in Russland. Auch ihr zweites Studio-Album, Recto Verso (2013), knackte mit weltweit 1,5 Millionen verkauften Exemplaren die Millionengrenze. In Deutschland platzierte es sich auf Anhieb auf Platz 2 der Albumcharts und wurde mit Gold ausgezeichnet. Bereits 2011 erschien das Live-Album Sans Tsu Tsou, mit dem ZAZ ihre Fans begeisterte.

Vor acht Jahren zog ZAZ (Isabelle Geffroy) von Bordeaux nach Paris um und bereitete das vor, was sich als einzigartige Bestimmung herausstellen sollte. Kaum war sie da, ergatterte sie einen Job als Sängerin in einem Cabaret, in dem sie immer auf der Bühne stehen und ohne Mikrofon auftreten musste. Aber so richtig konnte sie sich mit der vorhersehbaren Routine des Cabarets nicht zufrieden geben, und so entschloss sie sich stattdessen, in den Straßen von Montmartre zu singen. Mit ihren fesselnden Qualitäten und nicht zuletzt ihrer außergewöhnlichen Stimme zog sie einen immer größeren Zuhörerkreis an, der sie unbedingt hören wollte.

Ihr seinerzeit spontan zusammengestelltes Repertoire war bereits ein instinktiver Tribut an Künstler wie Ella Fitzgerald, Yves Montand und Edith Piaf, für die ihr Vertrauter Charles Aznavour einige Songs geschrieben hatte. Dessen Meinung über ZAZ, die sich mit ihm für eine „Zaznavouresque“ Version seines Songs J’aime Paris au mois de Mai (Ich liebe Paris im Mai) zu einem Duett zusammentat, ist unmissverständlich:

„ZAZ besitzt eine natürliche Anziehungskraft, sie kann alles singen und berührt deine innerste Seele. Sie wird immer so weit gehen, wie es ihr möglich ist, und dann noch weiter. Sie hat schon jetzt eine einzigartige Karriere hinter sich, viele Fans und einen internationalen Ruf; sie ist die erste französische Sängerin seit langer Zeit, die es geschafft hat, enorm populär zu werden.” (Charles Aznavour)

Und die Tatsachen bestätigen dies: ZAZ ist die seit Jahren weltweit bestverkaufende und erfolgreichste französische Sängerin und, neben Daft Punk und David Guetta, einer der erfolgreichtsten französichen Acts überhaupt! Von Chile bis Ägypten, von Deutschland bis China haben Fans in über 50 Ländern über 3 Millionen ihrer ersten zwei Alben gekauft. Überdies konnte sie internationale Erfolge feiern und viele Auszeichnungen entgegennehmen, darunter ein Felix in Kanada, ein Victoire de la Musique Award in Frankreich und den European Border Breaker Award. Zwei Nominierungen für den Echo gab es bereits in Deutschland, nämlich als Best International Newcomer im Jahr 2011 und als Best International Rock/Pop-Künstler, weiblich im Jahr 2012!

Im August 2014 begab sie sich auf eine große Welttournee, die sie auf jeden Kontinent und in durchweg ausverkaufte Hallen führte!

Die erste Single aus ihrem dritten Album Paris, die als Vorbote zum Album erscheinen wird, betont die enge Verbindung zwischen dem Paris der Vergangenheit und der Stadt, wie sie sich heute gibt und in deren Vibe ZAZ ihr Leben intensiv lebt.

ZAZ‘ Botschaft? Maurice Chevaliers Chanson Paris sera toujours Paris (Paris wird immer Paris bleiben), der während der Besetzung durch die deutschen Truppen (Juni 1940 bis August 1944) sehr populär war, ist „ein Song, der den Geist der Freiheit ausdrückt, der Paris bis heute auszeichnet.“ Selbst in den dunkelsten Stunden seiner Geschichte, ist Paris immer die Stadt des Lichts gewesen. Eine Stadt, die ZAZ wie ein Magnet anzieht, aber auch jeden anderen, der an seine Träume glaubt. Ein Ort, an dem alles möglich zu sein scheint.

ZAZ machte kein Geheimnis um ihre Bemühungen, Quincy Jones für die Aufnahmen ihres dritten Albums zu gewinnen. Der legendäre Produzent, der unter anderem für den Erfolg von Michael Jacksons „Thriller“ (das weltweit meistverkaufte Album aller Zeiten) verantwortlich ist, akzeptierte die Anfrage nicht nur, er bezeichnete die Sängerin in einem Interview sogar als eine der besten Stimmen, die er je gehört hat und die der Kraft der Musik ihre Freude und ihre Glaubwürdigkeit verleiht.

“Sie hat wahre Blues-Wurzeln in ihrer Stimme, von der du schwören könntest, dass sie aus dem Ghetto stammt!” (Quincy Jones)

Hingerissen von einem solchen Lob, hat sich ZAZ diesen wertvollen Input zu Herzen genommen und ließ sich deutlich von seiner väterlichen Unterstützung führen, wie auch von seinem engem Vertrauten John Clayton (Bassist und Arrangeur für Diana Krall, Natalie Cole und das Count Basie Orchestra) und Charles Aznavour.

http://www.warnermusic.de/zaz


Beginn: 19 Uhr, Einlaß: 17.30 Uhr
VVK: 35 Euro, Tickethotline: 030 30 10 6 80 88
www.trinitymusic.de , www.citadel-music-festival.de

Die neusten Galerien aus dieser Location

Die neusten Around The World Galerien

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?