Paul Gilbert

  • Wo? Riff - Die Bermudahalle, Konrad-Adenauer-Platz 1, 44787 Bochum
  • Wann?
DIE VERANSTALTUNG WURDE VOM RIFF IN BOCHUM IN DAS MUSIKTHEATER PIANO DORTMUND VERLEGT!
Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit.

Contra Promotion GmbH, Guitar Magazin, ROCKS Magazin & SLAM ALTERNATIVE MUSIC MAGAZINE präsentieren:

PAUL GILBERT

Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Paul Brandon Gilbert ist ein US-amerikanischer Rockmusiker, der vielen
nicht nur als begnadeter Flitzefinger und
Chef von Mr. Big ein Begriff – sondern auch für seine abgefahrenen Kunststückchen wie den Plektrum-Bohrer bekannt ist - einen mit Plektren versehenen Akkuschrauber.

Schon im Alter von fünf Jahren wurde sein Interesse für die Musik geweckt, alles was danach passierte schreibt Geschichte.
Im Alter von 15 Jahren stellte er sich mit einer Democassette bei Mike Varney von Shrapnel Records vor und forderte ihn auf, ihm einen Vorspieltermin bei Ozzy Osbourne zu besorgen. 1984 half Varney Gilbert, nach Hollywood zu ziehen und sein Intensivstudium am Guitar Institute of Technology aufzunehmen. Erste Erfahrung im Studio sammelte der Gitarrist mit der Gruppe "Black Sheep", mit der er das Album Trouble in the Streets aufnahm.
Seine erste professionelle Coverband „Electric Fence“ gründete er 1985 und verdiente damit seinen Lebensunterhalt, neben seinem Job als Gitarrenlehrer einer renommierten Musikhochschule in Los Angeles, in der er u. a. Bruce Bouillet unterrichtete, den Gilbert später als zweiten Gitarristen zu seiner damaligen Band „Racer X“ holte und gemeinsam mit ihm das zweite Album Second Heat aufnahm.

Bekanntheit brachte Paul Gilbert vor allem die Band „Mr. Big“, die er 1989 zusammen mit dem Rockbassisten Billy Sheehan nach einer Jamsession gründete und mit der er zusammen vier Studio- und fünf Live-Alben produzierte.

Als Gilbert „Mr. Big“ 1996 verließ, beschloss er, einer Solo-Karriere nachzugehen. Doch 13 Jahre später wagte die Band eine Comeback Tournee in Originalbesetzung, im Anschluss daran, in 2010 ging „Mr. Big“ ins Studio und nahm zum ersten Mal seit 1996 ein neues Album auf, das im Januar 2011 unter dem Titel What if... bei Frontiers Records veröffentlicht wurde.
Als Produzent war hier u.a. Kevin Shirley (Led Zeppelin, Iron Maiden, Rush, Joe Bonamassa) beteiligt, der auch später noch bei weiteren Erfolgen verhalf und an weiteren Produktionen, wie für das 2015 erschienene Album I Can Destroy, beteiligt war.

Nun meldet sich der Rockmusiker Paul Gilbert bei seinen Fans mit einem brandneuen Soloalbum zurück. Behold Electric Guitar wurde am 17. Mai 2019 ganz frisch veröffentlicht – ein Video zur Single „Havin‘ It“ gibt es ebenfalls bereits.
Im kommenden September können ihn die deutschen Fans dann live erleben. Eine exklusive Deutschlandshow, bei der er selbstverständlich das neue Album präsentieren und die Fans mit seiner außergewöhnlichen Virtuosität sowie seinen ungewöhnlichen Methoden des Gitarrenspiels mal wieder vom Hocker reißen wird.

Die neusten Galerien aus dieser Location

Die neusten Around The World Galerien

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?