232. Philosophisches Café

  • Wo? PAUKE, Endenicher 43, 53115 Bonn
  • Wann?
232. Philosophisches Café
„Sinnerfahrung und Sinnverlust“
Markus Melchers, Philosophischer Praktiker,
lädt zum Philosophischen Café ein

Der Beginn des gemeinsamen Philosophierens wird seit 19 Jahren von Markus Melchers, einem der renommiertesten philosophischen Praktiker Deutschlands, eingeleitet. Jedoch nicht durch ein Referat oder einen Vortrag: Traditionell startet jedes Philosophische Café seit Jahren mit dem Verlesen dreier ausgesuchter Zitate mit Bezug zum abendlichen Thema. Die beiden ersten Zitate entstammen den Werken wichtiger Denker und widersprechen sich. Das dritte Zitat hingegen kann ein Werbespruch, Sprichwort oder ein Gedicht sein – in jedem Fall etwas Unerwartetes. Das löst oft ein Schmunzeln oder Lachen aus. Nach dem zweimaligen Vortrag dieser Zitate heißt es: „Und jetzt sind Sie dran!“

Ein weit verbreitetes Vorurteil besagt, dass Philosophie sich stets in Theoriebildung erschöpfe. Mit dem Dasein des Alltäglichen habe sie nichts zu tun. Folglich sei das herausragende Merkmal der philosophischen Beschäftigung ihre Lebensfremdheit. Eine andere Einschätzung lautet: Wenn leibhaftige Menschen miteinander richtige Philosophie betreiben, dann in der Regel nur in einem Meister-Schüler-Verhältnis - also in der Form der Unterrichtung.

Wer diesen Vorurteilen begegnen will, muss mehr als gute Argumente haben. Und weil ein philosophischer Praktiker genau das beabsichtigte, findet das Philosophische Café Bonn seit 1998 regelmäßig im PAUKE -LIFE-KüchenKultur Bistro statt:

Es ist also Deutschlands ältestes, kontinuierlich stattfindendes Philosophisches Café.

Alle Gäste und Gesprächspartner können mit einer kontroversen, respektvollen, lebhaften, anregenden und überraschenden Diskussion rechnen. Der inhaltliche Verlauf bleibt trotz thematischer Festlegung offen.

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?