Bolero

Lange Str. 60
38100Braunschweig
Öffnungszeiten:
Karte für Bolero

Location Infos

Wie alles begann:
Das erste Bolero eröffnete im Oktober 1990 in den kleinen verwinkelten Straßen des Hamburger Stadtteils Ottensen.
Ein nettes Plätzchen findet man im Bolero immer: im urwüchsigen Hinterhof unter der großen Kastanie, an der kommunikativen Bar oder im Restaurant auf den bequemen Bänken.
1994 kam das Bolero in Bremen dazu.
Der Trend zu mexikanischen Speisen hatte inzwischen in ganz Deutschland Einzug gehalten.

Als weitere Ableger des erfolgreichen Konzepts kamen 1999 Boleros in Hamburg Rothenbaum, Hamburg Wandsbek und im Zentrum von Hannover hinzu.
Im Jahr 2000 eröffneten das Bolero Braunschweig und das Bolero Lübeck, das Bolero in Schwerin folgte im August 2001, das Bolero Kiel im November 2001 und das Bolero Duisburg im Oktober 2002.

Bolero geht neue Wege: Knackig-frische Zutaten in exklusiver Auswahl á la Minute vor den Augen des Gastes zubereitet - so präsentiert sich seit November 2004 das Bolero fresh in Bremen seinen Gästen.

Das "alte Bolero Bremen" eröffnete in neuem Design direkt an der Schlachte als " Bolero Schlachte " im Mai 2005.
Das Bolero Hamburg Harburg begrüßte seine ersten Gäste im Juli 2005, Bolero Kassel im September 2005 und Bolero Düsseldorf im Oktober 2005 und Bolero Celle soll Ende 2005 eröffnen.

Bolero hat auch einen eigenen Bolero City Beach Club (Schwerin). Weitere sollen folgen.

Kommentare

Werbung

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?