Max Richter & 12 Ensemble

  • Wo? Die Glocke, Domsheide 4-5 , 28195 Bremen
  • Wann?
 Programm:
1. Infra
2. Blue Notebooks

Mit Werken als Komponist, Pianist und Produzent ist Max Richter heute einer der erfolgreichsten Persönlichkeiten der zeitgenössischen Musikszene. Ob mit minimalistischen Synthesizern oder imposanten Sinfonieorchestern, Richter hat ein innovatives Netz gesponnen, aus dem er Musik für Soloalben, Balletts, Performances in Konzerthallen, Film- und TV-Partituren, Video-Kunstinstallationen und Theaterwerke erschafft.

Richter ist ein Klangfinder: Obwohl er eine klassische Ausbildung an renommierten Universitäten wie der Edinburgh University und der der Royal Academy of Music in London genossen hat, zieht der in Deutschland geborene Komponist seine Inspiration aus der gesamten, ihn umgebenden Klangwelt, stilistische Grenzen zu Minimal-Music, Ambient-Pop, Electronica, gar Punk zerfließen.

2012 wurde er von der Deutschen Grammophon beauftragt, Vivaldis »Vier Jahreszeiten« neu zu komponieren und gewann damit den prestigeträchtigen ECHO Klassik Award. 2015 hielt er sich mit seinem Album »From Sleep« 72 Wochen in den deutschen Klassikcharts. Zu hören sind seine Kompositionen unter anderem auch bei der Netflix-Produktion »Black Mirror«, in Denis Villeneuves »Arrival« und in Martin Scorseses »Shutter Island«.

12 Ensemble
Max Richter Komposition und Leitung
Sarah Sutcliffe Erzählerin

Die neusten Best Of Galerien

Die neusten Around The World Galerien

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?