Deutscher Evangelischer Kirchentag

  • Wo? Westfalenhallen I, Rheinlanddamm 200, 44139 Dortmund
  • Wann?
Alle zwei Jahre kommen über 100.000 Menschen in einer deutschen Stadt zum Evangelischen Kirchentag zusammen - 2019 ist es Dortmund. Caritas international ist gemeinsam mit der Diakonie Katastrophenhilfe an einem Stand vertreten.

Der Evangelische Kirchentag lädt ein, sich einzumischen. Er gibt nicht vor, was richtig oder falsch ist, sondern eröffnet einen offenen und streitbaren Dialog – ob vor 1989 im Ost-West-Konflikt, während der Debatten um die Nato-Nachrüstung in den 1980er Jahren oder gegenwärtig zu Weltwirtschaft und sozialer Gerechtigkeit. So ist der Kirchentag ein gesellschaftliches Forum der Diskussion und Gemeinschaft. Dafür stehen auch viele Persönlichkeiten, die dem Kirchentag ein Gesicht geben.

Die Teilnehmenden sind das Herz des Kirchentages. Sie schätzen vor allem das Gemeinschaftserlebnis und die Begegnungen miteinander. Aber es spielt auch eine große Rolle, Kirche in einem anderen Kontext zu erleben und neue Impulse für das eigene Leben mitzunehmen. Die Erfahrungen beim Kirchentag sind so individuell wie die Teilnehmenden selber. Rund 5.000 von ihnen kommen aus dem Ausland, aus etwa 80 verschiedenen Nationen und unterschiedlichen Konfessionen. Damit trägt der Kirchentag nicht nur zur Ökumene sondern auch zur Völkerverständigung bei.

Caritas international wird gemeinsam mit der Diakonie Katastrophenhilfe an einem Stand am "Markt der Möglichkeiten und Messe im Markt" auf dem Gelände der Westfalenhallen Dortmund vertreten sein.

Die neusten Galerien aus dieser Location

Die neusten Around The World Galerien

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?