Syndicate

Informationen

Traditionell wird in der Nacht zum Tag der deutschen Einheit in den Westfallenhallen in Dortmund eine ganz besondere Gangart der elektronischen Musik zelebriert, und zwar die von Hardcore, Hardtechno und Hardstyle. Was einst mal als Masters of Hardcore anfing, nennt sich heutzutage Syndicate. Gleich geblieben ist aber nicht nur die Musik, sondern auch die Veranstaltungshalle. Mit der Westfalenhalle in Dortmund haben die Partymacher I-Motion eine eh elektronisch bestens erprobte Location auserkoren. Findet hier immerhin schon seit Jahren die legendäre Mayday statt.

Die Veranstalter I-Motion erwarten bis zu 13.000 Feierwütige. Neben den obligatorischen deutschen und holländischen Besuchern werden auch Gäste aus Frankreich, Luxemburg, England, Spanien, Belgien und Ost-Europa erwartet, Ihr könnt Euch also auf ein buntes Event mit europäischem Charakter freuen.

Insgesamt 35 DJs, Live Acts und MCs werden auf den Bühnen der drei Areas „Masters of Hardcore“, „Hardtechno Force“ und „Hardstyle Prison“ auftreten und diese zum Kochen bringen. Unsere Nachbarn aus den Niederlanden - bei denen Hardcore extrem populär ist - stellen immer wieder gerne einige der Headliner wie Korsakoff, Angerfist, Outblast, Neophyte, Tommyknocker, DaY-Már und die Noisecontrollers. Aber auch Deutschland ist mit dem Team um Sven Wittekind, Robert Natus, Arkus P und Brachiale Musikgestalter Jahr für Jahr sehr gut aufgestellt.

virtualnights begleitet dieses Mega-Event natürlich mit jeder Menge Fotos, Pics, News und Videos!

Kommentare

Dieses Special wurde bisher 28.587 mal angesehen.

Werbung

Vergangene Events alle Events

Werbung

News zum Thema

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?