Henrik Schwarz Plunderphonia

  • Wo? Elbphilharmonie, Platz der Deutschen Einheit 1, 20457 Hamburg
  • Wann?
Henrik Schwarz Plunderphonia performed with Alma Quartet am 23. März 2019 im Großen Saal der Elbphilharmonie

Der DJ und Elektromusiker Henrik Schwarz hat sich gemeinsam mit dem holländischen Alma Quartet, das aus Streichern des Royal Concertgebouw Orchestra aus Amsterdam besteht, unglaubl ich viel Arbeit gemacht, nur um sich des verschärften D iebstahls verdächtig zu machen. Am 23. März 2019 präsentieren sie das Projekt „Plunderphonia“ im Großen Saal der Hamburger Elbphilharmonie. Die Idee da hinter ist simpel und folgt einem Gedanken des Ko mponisten John Oswald: Man plündert bereits geschriebene Musikstücke und setzt sie zu einem neuen zusammen.

I n der Populärmusik nennt man diese Vorgehensweise Sampling, in der Klassik Zitat. Das ist dort seit Jahrhunderten üblich (zumal in den Jahrhunder ten, in denen es noch kein haarklein ausformuliertes Urheberrecht gab) und war durchaus als Zeichen der Wert schätzung des Künstler - Kollegen gedacht. Das Konzept von Plunderphonia ist noch strenger: Ausschließlich klassische Werke aus allen Epochen durften geplündert werde n, und die Teile mussten so arrangiert werden, dass etwas ganz Neue s und bislang Ungehörtes entsteht. Dafür hat sich Henrik Schwarz in rund 700 Streichquartette aus den vergangenen 250 Jahren vertieft, um genau die Teile variabler Länge zu entdecken, die er neu zusammensetzen wollte. Die etwa 70 gewählten spiegeln di e ganze Bandbreite der Musik wi der. Die zitierten Komponisten reichen von Bach über Mozart, Schubert, Brahms, Debussy, Dvořák, Ravel, Bartók bis hin zu Terry Riley und Johnny Gr eenwood von Radiohead, um nur ein paar wenige zu nennen.

Das neu geschaffene Werk wiederum wurde für das Quartett in Noten gesetzt, aufgenommen und von Schwarz digital aufgearbeitet. Das ermöglicht ihm, das Material zu konstruieren, zu dekonstruieren und zu rekonstruieren. Was sich zunächst komp liziert anhören mag, ergibt ein unglaubliches Klangerlebnis, wenn er die Aufführung als DJ und Dirigent gleichzeitig leitet, zerlegt und zusammensetzt.

Was Henrik Schwarz und das Alma Quartet dabei leisten , ist e igentlich altbekannt: Musik war und ist schon immer mehr als die Summe ihrer einzelnen Teile. Aber auf diese frische und eindringliche Weise bringt es den Zuhörern einen Erkenntnisgewinn und kindliche Freude an der Musik.

Tickets für Henrik Schwarz Plund erphonia performed with Alma Quartet a m 2 3 . M ärz 2019 kosten zwischen 22 und 62 Euro (zzgl. Gebühren) und sind im exklusiven Presale ab dem 2 8 . M ai 2018, um 10 :00 Uhr, auf www.eventim.de erhältlich. Ab dem 30 . M ai , 10 : 00 Uhr, gibt es die Tickets auch an allen bekannten CTS - Vorverkaufsstellen, über die Hotline 01806 – 853 653 (0,20 €/Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf) sowie auf www.fkpscorpio.com


Mehr Infos und Musik unter
http://www.henrikschwarz.com
https://www.facebook.com/henrikschwarz.official
https://soundcloud.com/henrikschwarz

Die neusten Best Of Galerien

Die neusten Around The World Galerien

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?