Sorry, Penelope Isles, Yīn Yīn | SkyBar

  • Wo? Molotow, Nobistor 14, 22767 Hamburg
  • Wann?
Reeperbahn Festival 2019


20:15 - 21:00 SORRY )
Wenig haben Sorry aus dem Londoner Norden für das Bohei der sozialen Medien übrig. Klar, Präsenz zeigen muss ja sein und so, aber im Herzen ist das Quartett mit der charismatischen Asha Lorenz am Mikrofon eine DIY-Combo ohne Bedarf für ein cooles öffentliches Image. So was muss man sich leisten können. Mit der genial schrägen Indie-Post-Irgendwas-Mische von Singles wie „Starstruck“ oder „Jealous Guy“ zeigt dieses Projekt: Sorry, können wir!

21:45 - 22:45 PENELOPE ISLES
Der wunderbar schrullige Humor von Penelope Isles kommt nicht nur in Texten und Alben-Cover zur Geltung, sondern manifestiert sich auch immer wieder in ihrer Musik selbst. Dream Pop und fuzzige Psych-Gitarren verbindet der Vierer aus Brighton, UK mit dem DIY-Ethos des Indie-Rocks und träumerischen Melodien, direkt aus den Sechzigern empfangen.

23:40 - 00:30 YĪN YĪN
Wenn Plattensammler zu Produzenten werden und die Dinge ihren Lauf nehmen, entsteht dabei erfahrungsgemäß immer wieder zeitloses Erste-Sahne-Material von besonderer Stilvielfalt. Im besten Sinne aus ihrer Zeit gefallen sind auch Kees Berkers und Yves Lennertz, die als Duo YĪN YĪN letztes Jahr mit der 7-Inch „Dion Ysiuk“ bei Crate-Diggern und deren Freunden exotischer Klänge gleichermaßen Aufmerksamkeit erregten.

 

Die neusten Best Of Galerien

Die neusten Around The World Galerien

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?