CSD Koblenz

Informationen

Was ist CSD?

Der Christopher Street Day (CSD) ist ein Fest-, Gedenk- und Demonstrationstag der Homo-, Bi- und Transsexuellen sowie der Transgender. Der CSD ist eine Demonstration und Feier gegen Diskriminierung und für Gleichstellung, Akzeptanz und Toleranz.

Der Ursprung des Christopher Street Days ist eine gewalttätige Razzia der Polizei in der Stonewall Bar in der New Yorker Christopher Street am 28.Juni 1969 - vor 40 Jahren. Dieses war damals keine Seltenheit, doch an diesem Tag setzten sich Schwule und Lesben gegen die Polizeiwillkür zur Wehr. Im Zuge der Auseinandersetzung kam es zu einer Demonstration, bis berittene Polizisten die Demonstranten auseinander trieben. In den folgenden Tagen kam es zu tagelangen Straßenschlachten zwischen der Polizei und den Homosexuellen. Viele Lesben und Schwule gingen auf die Straße, um gegen die allumfassende Diskriminierung zu demonstrieren.

Um des ersten Jahrestages dieses Aufstands zu gedenken, wurde das Christopher Street Liberation Day Committee gegründet. Seit dem wird in New York am letzten Samstag des Juni, dem Christopher Street Liberation Day, mit einem Straßenumzug an dieses Ereignis erinnert.

Mittlerweile werden die damaligen Ereignisse in der Christopher Street auf der ganzen Welt zum Anlass genommen, um Gleichberechtigung in Staat, Recht und Gesellschaft einzufordern. Als Ausdruck ihrer Emanzipation demonstrieren Schwule und Lesben auf den verschiedenen Christopher Street Days Lebensfreude und Selbstbewusstsein.

In Koblenz feiern und demonstrieren wir seit dem 15. August 2008 jedes Jahr am 3. Augustwochenende. Der Koblenzer CSD beweist sich mit einer breiten Mischung an Darbietungen und politischen Diskussionen. Das bunte treiben in der einzigen Stadt an Rhein und Mosel schafft eine Verbindung aus Großstadtflair und Familenfest.

Kommentare

Dieses Special wurde bisher 16.626 mal angesehen.

Werbung

Vergangene Events alle Events

Werbung

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?