102 ZZZ: Sie hat die größten natürlichen Brüste der Welt

Sie hören einfach nicht auf zu wachsen.

102 ZZZ: Sie hat die größten natürlichen Brüste der Welt: Sie hören einfach nicht auf zu wachsen.
Quelle: Kaspars Grinvalds/Shutterstock.com

Erst kürzlich haben wir darüber berichtet, in welchem Land es die Mädels mit den größten Hupen gibt. Dabei kam bereits heraus, dass die Amis auf dem ersten Platz landen. Dies bestätigt nun auch eine weitere Dame, die die riesigsten Brüste weltweit mit sich herumträgt.

Annie Hawkins-Turner fällt sofort durch ihren gigantischen Vorbau auf, der eine unglaubliche Körbchengröße von 102 ZZZ hat. Doch das wirklich Erstaunliche an der Sache ist der Fakt, dass diese Möpse komplett natürlich sind.

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von MZ NORMA STITZ "THE OFFICAL" (@mznormastitztherealtitqueen) am

Schon mit neun Jahren fingen ihre Brüste an zu wachsen und hatten mit zehn Jahren bereits Football-Größe, so dass die US-Amerikanerin in diesen jungen Jahren ihren ersten BH kaufte. Doch über die Jahre wuchs ihr Busen immer mehr und damit auch das böse Mobbing von Mitschülern und Kommilitonen. Dadurch fühlte sich Annie sehr unwohl in ihrem Körper, wie der Daily Star schreibt. 

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von MZ NORMA STITZ "THE OFFICAL" (@mznormastitztherealtitqueen) am

Erst als die mittlerweile 62-Jährige ihren zweiten Ehemann kennenlernte, sah sie sich selbst mit anderen Augen und lernte sich lieben. Er war es auch, der Annie bestärkte, in der Erotik-Industrie Fuß zu fassen. Und genau das tat sie auch.
Mittlerweile dreht die vollbusige Amerikanerin Pornos unter dem Pseudonym „Norma Stitz“ und ist eine echte Berühmtheit geworden. Darüber hinaus haben die 52 Kilo-Hupen sie auch ins „Guinness Buch der Rekorde“ als Frau mit den größten natürlichen Brüsten gebracht.

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von MZ NORMA STITZ "THE OFFICAL" (@mznormastitztherealtitqueen) am

Diesen Rekord wird sie wohl auch nie abgeben müssen, da ihre Oberweite immer noch weiter wächst. Der Grund dafür ist eine Störung namens Gigantomastie, die durch eine hormonelle Umstellung ausgelöst werden kann. Dagegen hilft nur eine Operation, doch die zieht Annie nicht in Betracht.

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von MZ NORMA STITZ "THE OFFICAL" (@mznormastitztherealtitqueen) am

 
Foto:  Kaspars Grinvalds/Shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?