13-Jähriger verpetzt seine Mutter wegen Cannabispflanzen bei der Polizei

Nun hängt der Haussegen schief!

13-Jähriger verpetzt seine Mutter wegen Cannabispflanzen bei der Polizei: Nun hängt der Haussegen schief!
Quelle: OpenRangeStock / Shutterstock.com

Zunächst recherchierte der aus dem baden-württembergischen St. Leon-Rot (Rhein-Neckar-Kreis) stammende Teenie im Internet, um welche Art von Pflanzen es sich wohl handle, die seine Mutter um Garten anbaut. Und dann rief er die Polizei. 

Der Verdacht des Sohnes, bestätigte sich und so fanden die Beamten insgesamt 20 Cannabispflanzen mit einer Größe von bis zu 1,50 Metern. Die Mutter zeigte sich wenig begeistert von der amtlichen Ernte und dem Wissensdurst ihres Sprösslings.

Zu seinem Schutz wurde der Junge mit aufs Revier genommen, da seine Mutter sich einfach nicht beruhigen wollte. Gegen die Dame mit dem grünen Daumen wird nun wegen Drogenbesitzes ermittelt und auch das Jugendamt ist eingeschaltet worden.

 
Gif via giphy.com
Foto OpenRangeStock / Shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?