20 Jahre später: In „Es 2“ jagt Clown Pennywise die erwachsenen Kinder

Der zweite Teil soll noch gruseliger werden.

20 Jahre später: In „Es 2“ jagt Clown Pennywise die erwachsenen Kinder: Der zweite Teil soll noch gruseliger werden.
Quelle: Sarunyu L/Shutterstock.com

Das Remake des Kultfilms „Es“ ist Regisseur Andy Muschietti perfekt gelungen. Sowohl die Besetzung als auch die Umsetzung sorgten für echte Gänsehaut-Stimmung. An diesen Erfolg will er nun mit der Fortsetzung anknüpfen, bei der die Kids von damals erwachsen geworden sind.

So wie die Buchvorlage von Stephen King und der Original-Film, spielt auch die Neuverfilmung aus dem Jahr 2017 in der Kleinstadt Derry. Dort verschwindet der 6-jährige Georgie Denbrough auf unheimliche Art und Weise, zusammen mit einer Reihe weiterer Kinder. Sein großer Bruder Bill begibt sich trotz Ausgangssperre auf die Suche nach dem kleinen Georgie und fokussiert seinen Verdacht auf die Kanalisation. Gemeinsam mit seinen Freunden stellt er Nachforschungen an und dabei kommt heraus, dass sie alle schon Erfahrung mit dem Horrorclown Pennywise gemacht haben. Nach zahlreichen Gruselszenen gelingt dem sogenannten „Club der Loser“ jedoch zum Ende des Films ein Trumpf gegen den mörderischen Clown.

GIF via giphy.com

Die Fortsetzung von „Es“ spielt nun 20 Jahre später, wenn Pennywise zurückkehrt und sich die erwachsenen „Loser“ wieder vereinen. Wie kino.de schreibt, haben die Dreharbeiten zu „Es 2“ bereits bekommen und auf den Instagram-Feeds der Schauspieler sind ebenfalls schon kleine Einblicke zu sehen. Ab dem 06. September 2019 soll Pennywise dann wieder in den Kinosälen sein Unwesen treiben und den Besuchern noch mehr Angst einjagen.


Foto:  Sarunyu L/Shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?