22-jährige Luxus-Göre wird nach 140 Millionen Euro-Betrug verhaftet

Krass, hättet ihr ihr das zugetraut?

22-jährige Luxus-Göre wird nach 140 Millionen Euro-Betrug verhaftet: Krass, hättet ihr ihr das zugetraut?
Quelle: Screenshot via anastasiahappy/Instagram
Laut Berichten der Daily Mail zeigte die 22-jährige Russin Anastasia Tsirenschikova der ganzen Welt, was sie besaß und wozu sie imstande war. Ferrari fahren, teuer Essen gehen, Shopping ohne Ende, paradiesischer Urlaub bis zum Abwinken - doch letztendlich war alles nur ein riesengroßer Betrug.

Man nennt Anastasia auch „She-Wolf of Wallstreet“ oder zu Deutsch die „Wölfin der Wallstreet“, angelehnt an den Film „Wolf of Wallstreet“ mit Hollywood-Star Leonardo Dicaprio. Ein Titel, den sie ihrem Reichtum und dem plötzlichen Bekanntheitsgrad zu verdanken hat, den sie auf Instagram im letzten Jahr erreichte. Sie gönnte sich den puren Luxus, und jeder fragte sich nur: Woher hat die Russin bloß das ganze Geld?

Ziemlich hinterhältig: Die junge Wirtschaftsstudentin aus Moskau schleuste insgesamt 145 Millionen Dollar von russischen Unternehmen mithilfe einer fünf-köpfigen Gruppe in Steueroasen, dabei kassierte sie von allen Beträgen mindestens 2,5 Prozent des Anteils. Doch wie jede Diva, die in ihrem Geld badet, machte auch Anastasia durch ihre sozialen Netzwerke auf sich aufmerksam, die Polizei kam hinter den Betrug und nahm die Steuerhinterzieher-Clique fest. 

Die hübsche Fast-Absolventin gab ihre Taten schließlich zu, doch in ihrer Wohnung wurden außerdem noch Drogen gefunden, weshalb die Ermittlungen weiter andauern. Was soll's, die 22-Jährige ist nicht die Einzige, der ihr Ruhm zu Kopf gestiegen ist. Auf ihrem Instagram-Account herrscht jetzt erstmal Funkstille.








Foto: Screenshot via anastasiahappy/Instagram
Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?