2,2, Kilo verfilztes Fell: Die unglaubliche Verwandlung von Kater Sindbad

Der kleine Kämpfer saß mutterseelenallein im Keller.

2,2, Kilo verfilztes Fell: Die unglaubliche Verwandlung von Kater Sindbad: Der kleine Kämpfer saß mutterseelenallein im Keller.
Quelle: Screenshot via newsner.com & sinbadthesurvivor / Instagram

Der kleine Perserkater Sindbad hat das Abenteuer seines Lebens hinter sich. Seine unglaubliche Geschichte geht gerade um die Welt und auch wir können kaum fassen, was das weiße Fellknäul durchmachen musste.

Sindbad lebte mit seinem Herrchen in dem US-amerikanischen Staat Illinois, doch eines Tages wurde der betagte Kater-Besitzer krank und konnte sich nicht mehr richtig um seinen süßen Schützling kümmern.


So kam es, dass Sindbad in den Keller flüchtete – in dem er mutterseelenallein umherstreunerte. Nur durch einen Zufall entdeckte jemand den Ausreißer und traute seinen Augen kaum. Der Vierbeiner war völlig verfilzt, Unmengen ungekämmtes Fell hingen kiloschwer an dem kleinen Kerl.


Sindbads Retter rief sofort die Tierschutzorganisation und überredete den geschwächten Besitzer dazu, sein Haustier abzugeben. Im Tierheim angekommen, schnappten sich die fleißigen Helfer das Haarbündel und rasieren ihm unfassbare 2,2 Kilo Fell von seinem dünnen Körper. Das war mehr als die Hälfte seines Gesamtgewichtes.

Vorher konnte keiner von ihnen zuordnen, welche Rasse sich hinter dem ganzen Gestrüpp verbarg, nach zwei Stunden Rasur war dann plötzlich klar: Sindbad ist ein Perserkater.



Ein Tierschützer sagte: „Er war so tolerant und süß während der Pflege, die zermürbend war. Es hat Stunden gedauert“.

Das dürre Tier musste zwangsernährt werden, außerdem hatte es sich am Bein verletzt, das ganz verkümmert war. Trotz seiner schrecklichen Erfahrungen hat er seinen Glauben an die Menschheit nicht verloren und suchte vor allem eines: Liebe. Und sie sollte er bekommen.


Foto via newsner.com

Ein Pfleger war hin und weg von dem haarigen Kämpfer, er adoptierte ihn und päppelte das verwahrloste Tier wieder auf. So stand seiner Verwandlung nichts mehr im Wege: Ein neues, gesundes Fell bedeckt den kleinen Tierkörper jetzt und Sindbad blüht bei seinem neuen Besitzer Elliot regelrecht auf.


Foto via newsner.com


Foto via newsner.com

Der hat sogar extra einen Instagram-Account ins Leben gerufen, auf SindbadTheSurvivor kannst du den Alltag des Abenteurers verfolgen. Miau!

Foto: Screenshot via newsner.com & sinbadthesurvivor / Instagram

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?