26-Jährige ruft die Polizei, weil sie Angst vor explosivem Sperma hat

Diesen Einsatz werden die Beamten so schnell nicht vergessen!

26-Jährige ruft die Polizei, weil sie Angst vor explosivem Sperma hat: Diesen Einsatz werden die Beamten so schnell nicht vergessen!
Quelle: NetPhotographer / shutterstock.com

Dachte die gute Frau, dass ihr Unterleib in die Luft geht? Oder wie kann man sich „explosives Sperma“ vorstellen? Nein, die Erklärung ist eine andere. Trotzdem ist dieser Polizei-Einsatz so kurios, dass die Beamten ihn nicht so schnell vergessen werden.

In Florida rief eine 26-Jährige die Polizei, weil sie sich von Sperma in ihrer Nähe bedroht fühlte. What!? Wie der Sheriff auf Facebook berichtet, hatte die verängstigte Frau Samenflüssigkeit auf Trockeneis im Kühlschank, weil sie versuchte, mit einer künstlichen Befruchtung schwanger zu werden.

Allerdings hatte sie vergessen, den Gummiring des Thermobehälters zu entfernen, in dem sich das Ejakulat befand. Aus diesem Grund hatte sie Schiss, dass der Druck in dem Gefäß zu groß werden und das gekühlte Sperma explodieren könnte.



Als die Polizei eintraf, beförderten sie den Vorratssamen nach draußen und sorgten dafür, dass der Druck von dem Behälter genommen wurde. Glücklicherweise überlebte der kostbare Inhalt die Aktion und es kam natürlich nicht zu einer Explosion.

Foto: NetPhotographer / shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?