40 Verletzte: Club stürzt beim Tanzen ein

Wenn der Traumurlaub zum Albtraum wird!

40 Verletzte: Club stürzt beim Tanzen ein: Wenn der Traumurlaub zum Albtraum wird!
Quelle: Bomberos de Tenerife / Feuerwehr Teneriffa

In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es am vergangenen Wochenende in der Stadt Adeje auf der spanischen Insel Teneriffa  zu einem Unfall in einer Diskothek: Ausgelassen feierten die Besucher in der beliebten Diskothek "Butterfly", als unter ihnen plötzlich die Tanzfläche vor der Bühne zusammenbrach. 

Das Loch, das sich im Boden auftat, ist etwa vier Meter lang. Viele Gäste stürtzten in den Keller und zogen sich Knochenbrüche und Prellungen zu. Zunächst war von 22 Verletzten die Rede, mittlerweile wurde die Zahl auf mindestens 40, darunter auch zwei Schwerverletzte, erhöht.

Laut Angaben der örtlichen Feuerwehr ging gegen 2.30 Uhr ein Notruf ein. Vor Ort mussten die Einsatzkräfte Trümmer beseitigen, um die Opfer zu bergen. Ein Video, das bei Facebook und Twitter geteilt wurde, zeigt das Ausmaß der Zerstörung.

Warum es überhaupt zu dem Vorfall kommen konnte, ist zurzeit noch völlig unklar. Laut Bürgermeister Miguel Rodrigues Fraga hatte der Club eine gültige Betriebserlaubnis und war zum Zeitpunkt des Unglücks auch nicht überfüllt. Die Polizei ermittelt nun, wie die Süddeutsche Zeitung berichtet. 

Unter den Verletzten befinden sich zwei Franzosen, zwei Briten, ein Rumäne sowie eine Belgierin. 


Fotos: Bomberos de Tenerife / Feuerwehr Teneriffa

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?