5 Dinge, die du NIEMALS auf dem Festival vergessen darfst

Hast du alles am Start?

PayPal
5 Dinge, die du NIEMALS auf dem Festival vergessen darfst: Hast du alles am Start?
Quelle: Monkey Business Images / shutterstock.com

Endlich geht die Festivalsaison wieder los! Monatelang saßen wir auf heißen Kohlen, haben uns auf YouTube sehnsüchtig Auftritte aus dem letzten Jahr angeschaut und jeden Tag gecheckt, was sich in den Line-ups unserer Lieblingsfestivals so tut. Jetzt ist der heilige Dreiklang aus HELGA, Dosenbier und richtig geiler Musik endlich zurück und wir haben eine kleine Liste mit den fünf Dingen für dich vorbereitet, die du keinesfalls vergessen darfst.

1. Dosenöffner. Du kriechst morgens übermüdet aber glücklich aus dem Zelt, schnappst dir deine Frühstücks-Ravioli und … bekommst die verdammte Dose nicht auf! Eine akute Horrorvorstellung.


GIF via giphy.com

2. Tickets. Nach der stundenlangen Anreise mit dem Bus, Auto oder der Bahn bist du einfach nur froh, wenn endlich das Gelände in Sicht ist. Nach drei Stunden in der Warteschlange wäre es einfach nur unmenschlich festzustellen, dass die Tickets zuhause auf dem Schreibtisch liegen.


GIF via giphy.com

3. Campingstuhl. Es gibt doch nichts schöneres, als den ganzen Tag auf dem Camping-Gelände herumzuhängen, den Grill anzuschmeißen, Flunkyball zu zocken und mit den Kollegen den Timetable zu bequatschen. Nicht mehr so geil ist das Ganze, wenn du als einzige/r auf dem Boden hocken musst, weil dein Campingstuhl noch im Keller steht.


GIF via giphy.com

4. Sonnenbrille. Spätestens nach Tag eins siehst du, naja, nicht mehr ganz so „frisch“ aus. Fahle Haut, Augenringe und fettige Haare. Dank der Sonnenbrille wirkt nicht nur deine Umwelt viel schöner, nein, auch deine lieben Mitmenschen empfinden dich als weniger abstoßend.


GIF via giphy.com

5. Bargeld. Neues Bier, Bratwurst, ein schicker Morphsuit: Auf Festivals investieren wir immer nur in die wichtigen Dinge. Leider ist das mit Kartenzahlung fast immer unmöglich. Deshalb befüll dein Portemonnaie vorher mit ein paar Scheinchen. 


GIF via giphy.com

Falls du einfach zu verpeilt bist und dann doch plötzlich ohne Bares dastehst, müssen deine Freunde ran. Gott sei Dank gibt es mittlerweile die Möglichkeit, Ausgelegtes direkt über PayPal zurückzuzahlen. Von unterwegs gibst du über die App einfach die Telefonnummer oder PayPal-Emailadresse deines Kumpels sowie den geliehenen Betrag ein und ratzfatz seid ihr wieder quitt. So brauchst du kein schlechtes Gewissen zu haben und kannst das Festival-Weekend genießen.



Zurück zur Übersicht



Foto: Monkey Business Images / shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?