6 Dinge, die Typen heimlich an Po-Sex hassen

Wenn das Einlochen zum Albtraum wird.

6 Dinge, die Typen heimlich an Po-Sex hassen: Wenn das Einlochen zum Albtraum wird.
Quelle: LTim / shutterstock.com
Anal-Sex wird ja gerne mal als DIE ultimative Fantasie eines jeden Mannes gewertet. Dabei hat das Einlochen ins Hintertürchen manchmal auch einen bitteren Beigeschmack für die lieben Männer. Diese sechs Dinge hassen Typen an Po-Sex, würden es aber niemals zugeben.

1. Die Angst, dass plötzlich alles voller Poo-Poo ist.


GIF via giphy.com

2. Die Tatsache, dass sie nur ganz ganz vorsichtig zustoßen dürfen.


GIF via giphy.com

3. Die Vorarbeit. Wer Popo-Sex will, der muss reiben, einschmieren und Geduld haben. Das nervt viele Typen.


GIF via giphy.com

4. Wenn Anal, dann nur anal. Sobald sein Dödel im Popo versunken ist, darf er ihn danach nirgendwo anders mehr hinstecken. Möp!


GIF via giphy.com

5. Nach dem Sex gibt’s keine Kuschelsession, sondern hektisches Ins-Bad-Gerenne, weil ihr beide ein dezentes Dusch-Bedürfnis habt.


GIF via giphy.com

6. Der Anblick des Po-Lochs, wenn er sein bestes Stück herauszieht. Würg. 


GIF via giphy.com

Foto:  LTim / shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?