7 Anzeichen, dass sie nicht deine beste Freundin ist

So erkennst du, ob du ihr wirklich wichtig bist.

7 Anzeichen, dass sie nicht deine beste Freundin ist: So erkennst du, ob du ihr wirklich wichtig bist.
Quelle: pathdoc/Shutterstock.com
Für die beste Freundin würde man die Hand ins Feuer legen. Aber würde sie auch dasselbe für dich tun? Woran du erkennst, dass sie vielleicht gar nicht deine besten Freundin ist, wir verraten es dir.

1. Sie ist neidisch: Anstatt sich über deine Erfolge im Leben mitzufreuen, bekommt sie schlechte Laune, sobald du mit einer guten Nachricht um die Ecke kommst. Sie redet alles klein und macht das, was dir gefällt schlecht. Wenn du dich nicht mehr in ihrer Gegenwart gut fühlst, solltest du definitiv auf Abstand gehen.

2. Sie macht sich an deinen Freund ran: Du bist so richtig glücklich mit deinem Freund. Doch jedes Mal, wenn deine beste Freundin euch trifft, flirtet sie, was das Zeug hält – während du dabei bist.  

3. Sie muss immer im Mittelpunkt stehen: Es gibt Menschen, die ziehen die Aufmerksamkeit magisch an. Wenn man der besten Freundin die Geburtstagsparty oder den Flirt versaut, weil man immer im Fokus des Geschehens steht, geht auch der friedlichste Mensch an die Decke. Falls deine beste Freundin sich nicht zurückhalten kann, wenn es einmal um dich geht, dann solltest du die Freundschaft gründlich überdenken.

4. Sie grenzt dich von anderen Freunden ab: Klar, sie ist deinen beste Freundin und du unternimmst sehr viel mit ihr. Aber sobald sie Eifersuchtsanfälle bekommt, weil du mal mit einer anderen Freundin Kaffeetrinken gehst, solltest du ihr klar machen, dass du sie magst, aber auch gerne Zeit mit anderen verbringst.

5. Sie vernachlässigt dich immer, wenn sie einen Freund hat: Ihr geht gemeinsam durch Dick und Dünn. Du kannst dich immer auf deine beste Freundin verlassen, solange sie Single ist. Denn sobald sie einen Mann an ihrer Seite hat, hat sie nur noch Augen für ihren Liebsten. In der ersten Verliebtheitsphase ist dieses Verhalten noch ok. Doch wenn sie nach zwei Jahren immer noch „Hasi“ zu jeder Verabredung mitschleppt, darf man gerne mal ein ehrliches Wort sprechen.

6. Sie bricht ihre Versprechen: Auf Freunde sollte man sich verlassen können. Wenn du aber zum zehnten Mal in diesem Jahr im Café vergeblich auf sie wartest, dann solltest du dir die Frage stellen, warum du ihr nicht mal einen kurzen Anruf wert bist.

7. Sie ist nicht ehrlich: Die beste Freundin sollte dir die Meinung sagen dürfen und davon auch Gebrauch machen, wenn du in dein Unglück rennst. Bevor du wieder mit deinem untreuen Ex abhängst oder dir ein hässliches Tattoo stechen lässt, muss sie den Mut haben, dir zu sagen, dass du einen Fehler begehst. Wenn sie das nicht tut, ist sie nicht deine beste Freundin. 

Foto: pathdoc/shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?