A-Spot: Studien beweisen, dass Mädels die geileren Orgasmen haben

Kanadische Wissenschaftler haben spannende News!

A-Spot: Studien beweisen, dass Mädels die geileren Orgasmen haben: Kanadische Wissenschaftler haben spannende News!
Quelle: Pavel Sazonov / shutterstock.com

Die Concordia University in Kanada hat die Bereiche des weiblichen Körpers ganz genau studiert. Dabei sind sie auf eine höchst interessante Erkenntnis gestoßen.

Das Lustempfinden von Mädels ist komplex. Das liegt daran, dass sie extrem viele erogene Zonen haben. Der Nacken, die Brustwarzen, der G-Punkt und auch der sogenannte A-Spot sorgen dafür, dass der Höhepunkt besonders intensiv wahrgenommen wird.

Der A-Spot (liegt etwas weiter hinter dem G-Punkt) kann Frau sogar multiple Orgasmen bescheren. Frauen erleben das große Finale auf 100 unterschiedliche Arten – davon können Männer nur träumen. Jim Pfaus hat die Studie geleitet und sagt: „Jede Frau erlebt den Höhepunkt anders, aber auch bei ein und derselben Frau fühlt er sich nie genau gleich an.“

Und genau deshalb sind die Ladys den Herren, was das angeht, eindeutig überlegen. Andere Studien haben außerdem ergeben, dass der weibliche Orgasmus länger dauert als der männliche. Also, Mädels: Ihr habt eindeutig den Jackpot!

Foto:  Pavel Sazonov / shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?