Abschiedsfeier eskaliert: Betrunkene Polizisten pinkeln gegen Haustür

Der Fall wurde zur Chefsache erklärt.

Abschiedsfeier eskaliert: Betrunkene Polizisten pinkeln gegen Haustür: Der Fall wurde zur Chefsache erklärt.
Quelle: Pradeep Thomas Thundiyil/Shutterstock & andriano.cz/Shutterstock

Auch Polizisten sind nur Menschen und haben ein Privatleben. Doch bei der Abschiedsfeier für zwei ihrer Kollegen haben nun gleich sechs Beamte des Frankfurter Kommissariats 43 ihre allzu menschliche Seite gezeigt und das mit schwerwiegenden Folgen.


 

In jüngster Vergangenheit war die Polizei der Mainmetropole laut Tag24 immer wieder in die Kritik geraten. Und nun sorgt ein weiterer Fall menschlichen Fehlverhaltens für negative Schlagzeilen. Demnach sei die Feier zum Abschied von zwei Kollegen ein wenig außer Kontrolle geraten. Gleich sechs Beamte, darunter fünf Männer und eine Frau, haben sich im Zuge der Party nach Dienstschluss einen echten Skandal erlaubt: Volltrunken sei der Trupp davongezogen und dann zum Haus eines observierten Gefährders gefahren, wie die Hessenschau schreibt.

Und dort eskalierte die Situation dann komplett: Während einer der Gesetzeshüter die Klingel drückte, sollen zwei Staatsschutz-Fahnder an die Eingangstür gepinkelt haben. Um nicht von den Überwachungskameras erwischt zu werden, trugen die beiden bei ihrem Urin-Angriff Kapuzenshirts, wie es weiter heißt. Der Fall wurde sogar von Frankfurts Polizeipräsident Gerhard Bereswill zur Chefsache erklärt. Kommentare zur Angelegenheit gab es jedoch keine. Eine Sprecherin bestätigte nur, dass die Feier im Präsidium stattgefunden habe.

Gegen alle sechs Beteiligten wurden Disziplinarverfahren eingeleitet. Einige Beamte sollen nach der Party nicht einsatzfähig gewesen sein und sich teilweise sogar krankgemeldet haben, wie die Bild berichtet. Ein langfristig geplanter Einsatz musste daraufhin abgesagt werden.

GIF via giphy.com
Foto: Pradeep Thomas Thundiyil/Shutterstock & andriano.cz/Shutterstock

 

 

 

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?