Anal-Attacke: MMA-Fighter steckt Gegner Zeh in den Po

Das Video zeigt die krasse Aktion.

Anal-Attacke: MMA-Fighter steckt Gegner Zeh in den Po: Das Video zeigt die krasse Aktion.
Quelle: Johnathan Ball/Shutterstock.com

Beim Mixed Martial Arts kann es schon ziemlich brutal zur Sache gehen, schließlich bekämpfen sich die Fighter mit Schlägen und Tritten und sind dabei nicht geschützt. Jetzt kam es jedoch zu einem Kampf, bei dem eine wirklich außergewöhnliche Kampftechnik angewandt wurde.

Am Wochenende fand in London das große Bellator MMA-Event statt, bei dem Alfie Davis gegen Jorge Kanella antrat. Bei den Fightern ging es ziemlich zur Sache, bis Davis zu Boden ging. Doch auch auf dem Rücken liegend, überzeugte der Brite noch mit einer hervorragenden Defensiv-Leistung. Die passte dem gebürtigen Brasilianer Kanella scheinbar überhaupt nicht und so trat er seinem Gegner schließlich so unglücklich, dass er seinen großen Zeh in dessen Po-Loch versenkte.

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von A.R.D. (@alfierdavis) am

Davis reagierte sofort sichtlich schockiert und schmerzerfüllt, woraufhin der Schiedsrichter direkt eingriff. Dieser zog dem Brasilianer einen Punkt ab, da es sich bei der analen Attacke um einen illegalen Move handelte.

Am Ende gewann Davis den Kampf und resümierte gegenüber MMA Junkie nochmal den Schock-Moment und erklärte, dass der Tritt geradewegs in seinen Hintern ging, direkt an die Unterseite seiner Hoden. „Normalerweise ist das ein angenehmes Gefühl für einen Mann, oder!? Der Damm. Wir alle genießen den Damm, aber nicht, wenn du direkt reingetreten wirst“, erzählt er weiter.

Foto: Johnathan Ball/Shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?