Aus diesem traurigen Grund stöhnen Mädels beim Sex wirklich

Eine aktuelle Umfrage enthüllt Erschreckendes.

Aus diesem traurigen Grund stöhnen Mädels beim Sex wirklich: Eine aktuelle Umfrage enthüllt Erschreckendes.
Quelle: NAS CREATIVES / shutterstock.com

Für viele Männer ist eine exzessiv stöhnende Frau beim Sex der eindeutige Beweis dafür, dass sie richtig geile Hengste im Bett sind. Je lauter, desto besser! Eine neue Studie hat jetzt allerdings Neuigkeiten, die das so gar nicht bestätigen.

Zwei britische Forscher haben 71 Frauen zwischen 18 und 48 zu ihrem Stöhnverhalten interviewt – die Mädels sollten verraten, welche  Geräusche sie beim Sex von sich geben, warum sie das tun und wann genau.

Das erste krasse Ergebnis ist: Die meisten von ihnen erleben ihre Lust lieber im Stillen. Trotzdem stöhnen ganze 66 Prozent der Befragten lautstark. Warum? Weil sie damit den Orgasmus  ihres Partners beschleunigen wollen. Heftig!


GIF via giphy.com

92 Prozent der Teilnehmerinnen gehen nämlich davon aus, dass lautes Geschrei ihre Sexpartner antörnt und 87 Prozent setzen die heiße Geräuschkulisse ausschließlich dazu ein, um das Ganze schnell zu beenden. Traurig!

Mädels haben laut der Forscher oft keine Lust auf langwierige Bettspielchen, weil sie Schmerzen haben, müde sind, sich langweilen oder unter Zeitdruck stehen. Eine bittere Bilanz für die angeblich schönste Nebensache der Welt.

So haben Männer natürlich keine Chance, die Unlust ihrer Freundin zu erkennen und entsprechend mehr auf ihre Wünsche einzugehen. Ein frustrierender Teufelskreis.

Also Mädels: Nutzt eure Stimmen lieber mal dazu, um euren Schatz zu sagen, was euch wirklich anmacht!

Foto: NAS CREATIVES / shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?