Aus für "Riverdale" & Co? Darum könnten viele Topserien bald bei Netflix rausfliegen

Neue Konkurrenz auf dem Streaming-Markt?

Aus für "Riverdale" & Co? Darum könnten viele Topserien bald bei Netflix rausfliegen: Neue Konkurrenz auf dem Streaming-Markt?
Quelle: Kaspars Grinvalds/Shutterstock

Netflix ist ohne Zweifel der wichtigste Streaming-Dienst, den es momentan gibt. Kein Wunder, denn mit exklusiven und selbstproduzierten Serien übertrifft der Online-Gigant locker Konkurrenten wie Amazon Prime, Maxdome oder Sky. Doch bald schon könnten einige der beliebtesten Shows aus dem Programm fliegen und zwar aus diesem Grund.

Egal ob topaktuelle Serienhits wie „Riverdale“ und „Rick & Morty“, Dauerbrenner wie „The Big Bang Theory“ oder Klassiker wie „Friends“ - hinter vielen Shows im Angebot von Netflix steckt ein und derselbe Name: WarnerBros. Und genau das könnte bald schon zum Problem werden. Die US-amerikanische Film- und Fernsehgesellschaft plant nämlich bis Ende des Jahres einen eigenen Streaming-Dienst, wie Chip.de schreibt. Dann könnte es zahlreichen Warner-Produktionen ähnlich ergeben, wie den Disney-Filmen, die bereits aus dem Programm von Netflix verschwunden sind.

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Riverdale (@thecwriverdale) am

Bereits im Frühling diesen Jahres läuft der Vertrag zwischen Netflix und dem Sender The CW aus. Dieser gehört zu Warner, wie die Bravo berichtet. Es ist also nicht unwahrscheinlich, dass die 4. Staffel von „Riverdale“ gar nicht mehr auf Netflix anläuft. Auch die bisherigen Folgen könnten verschwinden. Bei einer Pressetour durch die USA kündete Kevin Reilly von WarnerBros. diesen Schritt an. "Inhalte zu teilen, ist kein gutes Modell," wird Reilly von Chip-de zitiert, "ich denke, sie [die Inhalte] sollten exklusiv auf unserem Service sein.“ Ob wir auch in Deutschland mir einer Umstellung rechnen müssen, ist derzeit noch nicht bekannt.

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Friends (@friends) am

Foto: Kaspars Grinvalds/Shutterstock

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?