Axwell & Ingrosso: Großes Actionkino mit „On My Way“

5 Gründe, warum dieses Musikvideo besser ist als jeder Hollywood-Blockbuster.

Axwell & Ingrosso: Großes Actionkino mit „On My Way“: 5 Gründe, warum dieses Musikvideo besser ist als jeder Hollywood-Blockbuster.
Was ist bloß mit Axwell & Ingrosso los? Normalerweise stehen die Schweden top gestyled hinter dem DJ-Pult. Doch jetzt hängen die beiden im schäbigen Jogginganzug mit zwielichtigen Gestalten in verlassenen Fabrikgebäuden ab. Zum Glück nur für die Kamera: Für das Video zur neuen Hitsingle „On My Way“ tauschten Axwell & Ingrosso das Aufnahmestudio gegen ein Filmset ein. Herausgekommen ist ein Mini-Actionspektakel von dem sich selbst Hollywood-Blockbuster wie „Fight Club“ noch eine Scheibe abschneiden können. Und wir verraten euch warum.
1. Da staunen selbst Chuck Norris und Jean Claude van Damme: So viel Spannung und Action in sechs Minuten zu packen, schaffen nicht mal Arnold Schwarzenegger und seine Kumpels. Im Video könnt ihr euch selber von der schauspielerischen Leistung von Axwell & Ingrosso überzeugen:



2. Blut, Schweiß und Tränen:
Für den Videodreh haben Axwell & Ingrosso nicht nur Schauspieltalent sondern auch jede Menge Disziplin gezeigt. Trotz Bullenhitze am Set in Rumänien und jeder Menge Schmerzen dank der Kampfszenen haben die schwedischen DJs für ihre Fans die Zähne zusammen gebissen.

3. Hart aber zart: Im Kontrast zu den knallharten Actionszenen steht das gefühlvolle Pianointro mit der sanften Stimme des schwedischen Sängers Salem Al Fakir, das in einen echten Killertrack übergeht, sobald die Fäuste geschwungen werden. Der perfekte Soundtrack für den Clip und den Club. 

4. Von Ninjas traniert: Wie Axwell & Ingrosso verrieten, hat nicht irgendwer mit ihnen für die Actionszenen geprobt. Nein, zwischen ihren Auftritten auf der Partyinsel Ibiza sollen sie in die japanische Kampfkunst der berühmt-berüchtigten Ninjas eingeführt worden sein. Wer kann das schon von sich behaupten?

5. Für den Videodreh zu „On My Way“ konnten Axwell & Ingross niemand Geringeres als ihren Landsmann und Regisseur Christian Larson gewinnen. Der Schwede setzte unter anderem schon Sigur Rós sowie Pop-Diva Kylie Minogue ins rechte Licht und erhielt für seine Werke einen Grammy und UK Music Video Award. Mit so einem Mann im Regiestuhl kann doch nichts schief gehen.   

Den Track „On My Way“ bekommt ihr als Download über iTunes, Google Play oder Amazon.


Pst, auch morgen, am 13. März, solltet ihr unbedingt vorbeischauen. Das Abenteuer von Axwell & Ingrosso geht es nämlich noch weiter: 



Folgt Axwell & Ingrosso auch online: 


Schaut euch hier den exklusiven Trailer zu „On My Way“ an: 


 

Foto: Screenshot via YouTube/axwellingrosso
Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?