Bankfehler: Studentin verballert 53.000 Euro in zwei Monaten

Sie gönnte sich Partys, Klamotten und Smartphones.

Bankfehler: Studentin verballert 53.000 Euro in zwei Monaten: Sie gönnte sich Partys, Klamotten und Smartphones.
Quelle: Christine Langer-Pueschel / shutterstock.com

Jackpot! Als die Studentin Sibongile Mani im Juni ihr Konto checkt, erwartet sie da eine unerwartet große Summe. Die Universität hatte der jungen Frau nicht wie gewohnt 90 Euro für Lebensmittel und Bücher überwiesen, sondern 900.000. Upsi.

Sibongile ist auf einer Universität in Südafrika eingeschrieben und die dortige Währung nennt sich „Rand“. Normalerweise unterstützt das Lehrinstitut seine Studenten mit einer Finanzspritze von 1.400 Rand im Monat (das entspricht zirka 90 Euro). Doch der Teufel steckt bekanntlich im Detail und so kam es, dass sich laut BBC weitere Nullen in die Überweisung schlichen und plötzlich stolze 14 Millionen Rand auf dem Konto der Studentin landeten. Das sind wahnsinnige 900.000 Euro.

Und was tun, wenn man plötzlich über ein kleines Vermögen verfügt? Es ausgeben natürlich. Das sah zumindest Sibongile so und sie legte direkt los. Partys, Shopping, Smartphones. Ihr dekadenter Lifestyle blieb aber nicht unentdeckt: Mit ihren neuen Klamotten zog sie den Neid der Kommilitonen auf sich und einige beschwerten sich sogar bei der Uni über die junge Frau. Deshalb flog ihr kleines Geld-Geheimnis auf. Zu spät allerdings, denn zu diesem Zeitpunkt hatte sie bereits 818 Rand (zirka 53.000 Euro) verprasst – und das in nur knapp zwei Monaten.

Jetzt droht ihr mächtig Ärger. Die dreiste Abzockerin muss jeden Cent zurückzahlen und das noch verbliebene Geld wurde ihr bereits vom Konto entzogen. Ein kurzer Geldrausch, der sie jetzt teuer zu stehen kommt.

Foto: Christine Langer-Pueschel / shutterstock.com

 

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?