Betrunkene hat Hunger & rastet aus: 40 Menschen fliehen vor 19-Jähriger

Alk und leerer Magen – eine wirklich fatale Kombination.

Betrunkene hat Hunger & rastet aus: 40 Menschen fliehen vor 19-Jähriger: Alk und leerer Magen – eine wirklich fatale Kombination.
Quelle: Andrii Lomako und happymay / shutterstock.com

Eine alkoholreiche Nacht endet nicht selten bei McDonald’s oder Burger King. Feiern macht einfach hungrig und meistens brauchen wir dann etwas schön Fettiges. Einer 19-jährigen Magdeburgerin ging das nicht anders, doch statt brav auf die Bestellung zu warten, rastete das Mädel komplett aus.

Hunger macht aggressiv! Das ist schon lange bewiesen. Und Alkohol hemmungslos, auch das wissen wir aus eigener Erfahrung. Deshalb ist eine Kombination von beidem auch so extrem explosiv und diese Story hier der beste Beweis dafür.

Vergangenen Freitag bestellte sich eine angetrunkene 19-Jährige zusammen mit ihrer zwei Jahre jüngeren Freundin ein fettes Burger-King-Menü. Wie das Magazin Blick am Abendberichtet, waren die armen Servicekräfte aber leider nicht schnell genug für die Magdeburgerin und so zückte sie kurzerhand ihr Pfefferspray. Blind vor Wut attackierte sie alle Umstehenden.

Vier Personen wurden dabei ernsthaft verletzt und insgesamt 40 Besucher der Fast-Food-Filiale mussten vor dem tobenden Mädchen fliehen. Die Opfer der ungeduldigen Kundin klagten über Hustenreiz, Atemnot und Übelkeit. Die sofort alarmierten Sanitäter kümmerten sich um die attackierten Gäste und die Filiale musste erst einmal pausieren.

Im Nachhinein stellten die Polizisten einen Blutalkoholwert von 1,7 Promille bei der 19-Jährigen fest, gegen die jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt wird.

Foto: Andrii Lomako und happymay / shutterstock.com

 

 

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?