Breath-Orgasmus: So wird dein Höhepunkt mega intensiv

Es kommt halt doch auf die Technik an.

Breath-Orgasmus: So wird dein Höhepunkt mega intensiv: Es kommt halt doch auf die Technik an.
Quelle: sergey causelove/shutterstock.com

Wenn du gerade in die beste Einbahnstraße der Welt gerätst, du das Kribbeln und die Anspannung in dir aufsteigen fühlst und genau weißt, gleich wirst du kommen – bleibt dir vielleicht einfach der Atem weg. Das ist jedoch gar nicht gut für deinen Orgasmus.

Tatsächlich passiert es viel schneller als du selbst wahrnimmst, dass du entweder, weil du dich so sehr auf den Sex konzentrierst oder weil du keine zu lauten Geräusche machen willst #wglebenistjasoschön, die Luft anhältst, sobald du dich auf der Zielgeraden befindest.

Das sorgt jedoch dafür, dass dein Körper und somit auch dein Genitalbereich schlechter durchblutet werden, weil zu wenig Sauerstoff im Blut zirkuliert. Das kann sogar dazu führen, dass du wesentlich länger brauchst, um zum Höhepunkt zu kommen.

Je tiefer und regelmäßiger du kurz vor dem Höhepunkt atmest, desto besser wird der folgende Orgasmus. Durch diese Technik kannst du deinen Orgasmus sogar intensivieren. Aber bitte nicht zu sehr auf das Atmen konzentrieren, sonst geht die Sexiness flöten.


GIF via giphy.com 

Foto: sergey causelove/shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?