Brückenfest in Stralsund!

Brückenfest in Stralsund!:
Auf beiden Ufern hatten Zehntausende Menschen von Freitag bis Sonntag die Brückeneinweihung gefeiert und unter anderem Konzerte mit den Puhdys, dem Ensemble des Theaters Vorpommern und der Schlagersängerin Ute Freundenberg erlebt. Zu den Höhepunkten gehörte am Samstagabend vor 45.000 Zuschauern ein Höhenfeuerwerk, das 60 Pyrotechniker mit etwa 5000 Raketen über dem Strelasund entfachten. Zu den Klängen von Georg Friedrich Händels Feuerwerksmusik symbolisierten 2860 Neonlichter sowie 120 Scheinwerfer und Laserkanonen den Brückenschluss von Rügen nach Stralsund. Dieses Fest, mit seinen vielen Besucher und dem pompösen Feuerwerk wird noch lange in Erinnerung bleiben.
Mit einem dreitägigen Volksfest unter dem Motto "Deutschland schlägt Brücken" haben am Wochenende etwa 330.000 Menschen in Stralsund und Altefähr auf Rügen die Fertigstellung der neuen Rügenbrücke gefeiert.
Sämtliche Erwartungen seien an diesem sonnigen Wochenende bei weitem übertroffen worden, sagte ein Veranstaltungssprecher am Sonntag in Stralsund. Die meisten Besucher, unter ihnen rund 1000 Radfahrer und fast 9000 Teilnehmer eines Brückenlaufes, nutzten die letztmalige Gelegenheit, die Hochbrücke über den Ziegelgraben zu inspizieren. Am Montag wurde die dreispurige und 4,1 Kilometer lange Strelasundquerung für den Autoverkehr freigegeben.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?