Busen-Panne in News-Sendung: Peinliche Nacktpanne vor 3 Millionen Zuschauern

Endlich mal eine spannende Nachrichtensendung.

Busen-Panne in News-Sendung: Peinliche Nacktpanne vor 3 Millionen Zuschauern: Endlich mal eine spannende Nachrichtensendung.
Quelle: Andrey Burmakin, Tatchai Mongkolthong/ shutterstock.com

Der große Nachteil an Live-Sendungen: Da gibt es nichts dran zu rütteln. Der Zuschauer bekommt eins zu eins mit, was im Studio gerade vor sich geht. Im Fall dieser Schalte waren das nackte Tatsachen.

BBC-Moderatorin Sophie Rasworth fasste in den englischen 10 Uhr-Nachrichten gerade zusammen, was das britische Cricket-Team in Südafrika zurzeit an Preisen gewinnt.

Während die 49-Jährige nüchtern die Fakten präsentiert, spielen sich hinter ihr pikante Szenen ab. Rund 3,8 Millionen Zuschauer konnten beobachten, wie auf einem Bildschirm im Hintergrund nackte Brüste aufblitzen. Offenbar handelt es sich um eine Szene aus einem Action-Film, den ein Redakteur in diesem Moment schaute.




Fotos via The Sun

Der Zeitpunkt ist natürlich mehr als ungünstig und den wachsamen Zuschauern ist der witzige Boobie-Moment leider nicht verborgen geblieben. Wie The Sun berichtet, ist der Vorfall intern als „absolut unprofessionell“ kommentiert worden und der Mitarbeiter wird die Konsequenzen wahrscheinlich sehr bald zu spüren bekommen.

Foto: Andrey BurmakinTatchai Mongkolthong/ shutterstock.com

 

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?