Casinos im Laufe der Geschichte

So hat sich die Welt des Casinos verändert.

Casinos im Laufe der Geschichte: So hat sich die Welt des Casinos verändert.
Quelle: S_Photo / shutterstock.com

Immer mehr Menschen nutzen virtuelle Casinos, um sich die Zeit zu vertreiben oder gar nebenher ein wenig Geld zu gewinnen. Im Zeitalter des Internet steht diese Form der Unterhaltung jedermann zur Verfügung. Beste Casino Spiele stehen aufwändig animiert im Netz und tolle Einstiegsangebote, wie etwa Casino Bonus für neue Mitspieler oder Freispiele zum schnuppern laden ein, das Glück zu versuchen. Noch vor 20 Jahren war das anders. Casinos waren in Hotels oder als eigene, eindrucksvolle Unterhaltungsbetriebe nur in großen Städten zu finden und den oberen Zehntausend vorbehalten. Grund waren Zutrittsregeln wie etwa noble Abendgarderobe und gewisse Mindesteinsätze. Auch das gastronomische Angebot hatte seinen Preis und musste in vielen Häusern in Anspruch genommen werden, um Zutritt zu erhalten.

Das allererste Casino eröffnete 1638 in Venedig und trug den Namen „Ridotto“. Ähnlich wie die heutigen Casinos auch bot es Glücksspiel und Unterhaltung an. Die Besucher konnten sich an gutem Essen, Tanz, allerlei Darbietung und natürlich am Spiel erfreuen. Dieses „kleine Haus“ (ital.: „Casino“) sprach sich in der Stadt, die auch eines der größten europäischen Handelszentren in der damaligen Zeit war, schnell herum. Dennoch dauerte es über einhundert Jahre, bis das erste Casino auf deutschem Boden eröffnete: 1750 in Baden-Baden.

Nach wie vor zählen Kartenspiele wie Poker, Blackjack, Roulette und Spielautomaten oder Slots mit zu den beliebtesten Casino-Spielen, aber durch einen Casino Bonus macht das Online-Zocken natürlich noch viel mehr Spaß.

Erdacht, verboten, im Netz

Sollte man die Geschichte des Casinos in drei Begriffen zusammenfassen, würde sie wohl lauten, wie die Überschrift. Mit den Einwanderern kam das Glücksspiel auch in die USA, doch die strengen Sitten der Pilgerväter sorgten für ein Verbot. Auch in Europa war das Glücksspiel immer wieder verboten. Es entstanden illegale Spielcasinos, die sicher maßgeblich mit daran beteiligt sind, dass dem Spiel um Casino Bonus und Freispiele immer noch ein Hauch von Abenteuer anhängt. Seit 1931 erst ist das Glücksspiel in Nevada erlaubt, Las Vegas als DIE Glücksspielstadt schlechthin trat ihren Siegeszug an. Andere Bundesstaaten folgten nach und nach und die Länder Europas entschlossen sich, das Glücksspiel zwar nicht voll zu legalisieren, aber immerhin unter gewissen Bedingungen zu dulden.

Trotz allem hielt sich die Leidenschaft zum Spiel und einige der besten Casino Spiele wurden in der Tat in der Zeit des Glücksspielverbotes entwickelt, wie etwa Blackjack. Kam der Polizist, verschwand das Geld vom Tisch und die Gruppe spielte das harmlose und erlaubte Kartenspiel 17 und 4. Spielen liegt in der Natur des Menschen und so ist es kein Wunder, dass Casinos auch ihren Weg in die Unterhaltungswelt des Internet angetreten haben. Endlich kann jeder, der einmal „Glücksspielatmosphäre“ erleben möchte, dies mit wenigen Klicks von zu Hause aus tun. Viele Anbieter gewähren einen Casino Bonus für neue Mitglieder oder auch nach einer gewissen Spieldauer, Freispiele werden zum Kennenlernen angeboten oder können gewonnen werden. Beste Casino Spiele sind ein inzwischen erlaubtes und immer mehr genutztes Freizeitvergnügen von Fans aus aller Welt. Und wenn das Glück lächelt und man gewinnt, macht es gleich noch mehr Spaß.

Foto: S_Photo / shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?