Couple-Code: 4 Tricks gegen Schlafprobleme im Pärchen-Bett

Hitzeattacken und Beklemmungen adé!

Couple-Code: 4 Tricks gegen Schlafprobleme im Pärchen-Bett: Hitzeattacken und Beklemmungen adé!
Quelle: oneinchpunch / shutterstock.com

Zusammen kuscheln, einschlafen und nach dem Aufwachen sofort wieder kuscheln – das ist natürlich hochromantisch. Alles was dazwischen passiert ist aber leider das genaue Gegenteil. Hitzewellen, zu wenig Platz oder keine Decke (weil vom Schatzi geklaut) haben schon so manche Nacht im Liebes-Bett in einen Albtraum verwandelt. Wir haben vier Tricks für euch, wie ihr problemfrei nebeneinander schlummern könnt. 

1. Habt vor dem Einschlafen Sex. Nach dem Höhepunkt schütten eure Körper Oxytocin aus (ihr wisst schon, das Kuschelhormon.) Das macht schläfrig und ihr könnt viel schneller selig wegschlummern. 

2. Vereinbart Regeln. Er umschlingt sie gerne, während Madame ihren Freiraum braucht? Sprecht über eure jeweiligen Bedürfnisse und findet Kompromisse. Erst kuscheln und dann auf die jeweilige Seite robben kann auch schön sein. Hauptsache niemand quält sich zu Gunsten des anderen. 


GIF via giphy.com

3. Dreht die Heizung runter! Zwei Körper, die jeweils mindestens 36 Grad warm sind, sorgen für ordentlich Hitze im Bett. Deshalb achtet darauf, dass die Raumtemperatur nicht auch noch ein zusätzlicher Schwitzfaktor wird. 15 bis 19 Grad sind perfekt für ein angenehmes Pärchen-Bett-Klima.

4. Organisiert euch auf jeden Fall zwei Decken. Damit vermeidet ihr Hitzewallungen und das Decken-Klau-Problem. Da haben echt alle was von :)

Foto: oneinchpunch / shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?