Der gute Wille zählt

George Clooney spendet an einen Obdachlosen

Der gute Wille zählt: George Clooney spendet an einen Obdachlosen
Der Beweis ist erbracht: Auch millionenschwere Hollywood-Stars können ein weiches Herz haben. Der Frauenschwarm George Clooney wurde gestern in New York von Paparazzis dabei abgelichtet, wie er einem Obdachlosen einen Geldschein überreichte.
Der Filmstar kam gerade mit seiner Dauerfreundin Stacy Keibler, seiner Ex-Freundin Karen Duffy und Bill Burray aus einem Edel-Restaurant in New York City, als er den Bettler entdeckte. Ohne zu Zögern überreichte er ihm einen 10 Dollar Schein.
Ihr denkt jetzt vielleicht das ist ja gar Nichts für einen millionenschweren Filmstar, aber immerhin zählt der gute Wille.
Der Obdachlose soll sich laut den anwesenden Paparazzis sehr gefreut haben. Georg Clooney ist somit nicht nur ein begnadeter Schauspieler, sondern dazu auch noch großzügig. Dass der 51-Jährige auch an Menschen denkt, denen es nicht so gut geht wie ihm selbst, hat sich bereits im Januar 2010 gezeigt.
Clooney veranstaltete Anfang des Jahres einen Spendenmarathon für die Erdbebenopfer von Haiti.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?