Deshalb sind Frauen nicht treu

Die Top 5 der weiblichen Fremdsex-Gründe.

Deshalb sind Frauen nicht treu: Die Top 5 der weiblichen Fremdsex-Gründe.
Quelle: PlusONE & Andrey_Popov via Shutterstock
Betrug ist nicht gleich Betrug: Dies ergab nun eine Umfrage in Men’s Health. Die Motive, die Menschen in festen Partnerschaften in fremde Betten treiben, sind vielfältig. Und auch zwischen den Geschlechtern gibt es deutliche Unterschiede. Während über 50 Prozent der Männer nach Abwechslung im Sexleben suchen, lassen sich die meisten Frauen aus ganz anderen Gründen auf den Betrug ein. Dies sind die fünf häufigsten Gründe für Fremdsex bei Frauen.

5. Rache ist süß: 14 Prozent der Frauen zahlen es ihrem untreuen Partner heim, in dem sie mit einem anderen Mann schlafen. Im Vergleich: Nur sieben Prozent der Männer haben eine rachsüchtige Ader. 

4. Neue Erfahrung: Wenn der Partner sich gegen bestimmte Wünsche im Bett sträubt, erfüllen 18 Prozent der Frauen ihre Sehnsüchte in einem fremden Bett. 

3. Es ist einfach passiert: Knapp ein Drittel der Befragten Frauen (31 Prozent) haben den Betrug nicht von langer Hand geplant. Sie ließen sich einfach auf das Sex-Abenteuer mit einem Fremden ein. 

2. Langeweile in der Beziehung: Das Liebesleben mit dem aktuellen Partner ist eingeschlafen oder er spult immer wieder das gleiche Programm im Schlafzimmer ab? Für 35 Prozent der Frauen war gähnende Langeweile Grund genug, sich andersweitig zu vergnügen.  

1. Gefühle: Bei fast der Hälfte der Frauen sind beim Fremdsex Emotionen im Spiel. 48 Prozent haben sich in ihre Affäre verliebt und können sich ihn als potenziellen nächsten Partner vorstellen. Hingegen spielt nur bei jedem vierten Mann die Liebe eine Rolle beim Fremdgehen. 

Foto: PlusONE & Andrey_Popov via Shutterstock 

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?