Diät-Falle: Dieses Obst und Gemüse sind echte Kalorienbomben

Wenn du diese Sorten isst, nimmst du schlechter ab.

Diät-Falle: Dieses Obst und Gemüse sind echte Kalorienbomben: Wenn du diese Sorten isst, nimmst du schlechter ab.
Quelle: Azamat Zhanisov/Unsplash.com

Um abzunehmen, brauchen wir neben ausreichend Bewegung ein Kaloriendefizit. Sprich, wir sollten mehr verbrennen als wir zu uns nehmen. Ausgewogen, abwechslungsreich und gesund sollte es außerdem sein. Doch nicht immer bringt das, was wir essen, den gewünschten Effekt. Denn gerade in Obst und Gemüse können deutlich mehr Kalorien stecken als wir vermuten.

Wer ein paar Kilos abnehmen möchte, setzt oft auf viel Obst und Gemüse. Doch dabei kann das eine echte Diät-Falle sein. Einige Sorten enthalten erschreckend viele Kalorien und sollte daher vom Speiseplan runter.

Oliven: Mit 351 Kalorien pro 100 Gramm sind schwarze Oliven definitiv nicht zum Abnehmen geeignet. Und auch auf die grünen mediterranen Ölbaumfrüchte sollten wir während einer Diät verzichten, denn die kommen immerhin noch auf 131 Kalorien pro 100 Gramm.

Avocado: Eine der größten Kalorienbomben ist eine echte Superfruit. Die Avocado ist bei Foodies und Influcenern seit Jahren extrem beliebt und für viele nicht mehr wegzudenken. Dennoch ist sie mit 217 Kilokalorien pro 100 Gramm nicht ohne Grund auch als „Fettfrucht“ bekannt.

Knoblauch: Auch wenn wir ihn meist nur in geringen Mengen verzehren, ist auch der Knoblauch ein hochkalorisches Lebensmittel und enthält bei 100 Gramm stolze 142 kcal.

Datteln: Eine Stadt im nördlichen Ruhrgebiet und auch eine süße und sehr schmackhafte Steinfrucht. Doch Datteln haben es in sich. Wer sich 100 Gramm von ihnen gönnt, nimmt damit auch 114 Kalorien zu sich.

Süßkartoffeln: Die aus den USA stammende Süßkartoffel erfreut sich auch jenseits des großen Teichs seit Jahren steigender Beliebtheit. Doch während heimische Kartoffeln im Schnitt nur 70 Kalorien haben, ist ihre Verwandte aus Amerika deutlich gehaltvoller mit 111 kcal.

Bananen: Die leckere Südfrucht ist neben dem Apfel eine der beliebtesten Obstsorten Deutschlands. Wer es gerne besonders intensiv und süß mag, isst sie am liebsten sehr reif. Doch genau das führt auch dazu, dass sich mehr Zucker bilden kann und somit auch mehr Energie im gelben Staudengewächs enthalten ist. Im Schnitt enthält eine Banane 95 Kalorien.

Mais: Ähnlich wie bei der gelben krummen Frucht verhält es sich auch beim Mais. Je länger er liegt, desto süßer wird er und in Dosen finden wir ihn oft als „Zuckermais“. Im Schnitt enthalten die kleinen gelben Körner 90 Kalorien pro 100 Gramm

Erbsen: Ebenfalls klein und erschreckend gehaltvoll sind auch Erbsen. Das zu den Hülsenfrüchten gehörende Gemüse bringt es bei 100 Gramm immerhin noch auf eine Kalorienzahl von 82. Dafür machen Erbsen lange satt und sind daher nur eine kleine Diät-Falle.

GIF via giphy.com
Foto: Azamat Zhanisov/Unsplash.com

 

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?