Die 10 nervigsten Weihnachtsfilme, die du trotzdem immer schaust

Ist dieser Kevin schon wieder allein zuhaus?

Die 10 nervigsten Weihnachtsfilme, die du trotzdem immer schaust: Ist dieser Kevin schon wieder allein zuhaus?
Quelle: carballo/Shutterstock.com
Es ist Weihnachten und das bedeutet im Normalfall: besinnliche Stunden mit der ganzen Familie. Wer Heiligabend nicht feiern geht, sondern sich mit Oma, Tante und Co. vor der Glotze lümmelt, dem laufen ein paar alte Bekannte durchs Bild. Alle Jahre wieder kramen die TV-Sender in ihrem Archiv, nur um seit 20 Jahren dieselben ollen Schinken zu zeigen. Bei welchem Weihnachtsklassiker schmeißt du den Fernseher aus dem Fenster?
Kevin allein zu Haus: Seit 25 Jahren fragen wir uns, wie man sein achtjähriges Kind Zuhause vergessen kann. Aber nicht nur das: Welche Traumata sind zurückgeblieben, nachdem Kevin zwei durchgeknallte Kriminelle abwehren musste? Das Kind kann doch nicht normal sein.


GIF via giphy.com  

Tatsächlich Liebe: Viele Stars, viele Geschichten - dieser Film platzt geradezu vor Liebe und Weihnachst-Gefühlsduselei. Das kann mal lustig, mal schön, mal traurig und auch irgendwie seltsam sein. Wer erinnert sich noch an diese miese Aktion? Not cool, Bro!


GIF via refinery29.com 

Santa Clause- Weihnachtstriologie: 
Als Tim Allen ein Rascheln auf dem Dach hört geht er hoch um nachzusehen und entdeckt Santa Clause. Dieser erschrickt sich so, dass er vom Dach fällt. Ab da macht sich Tim daran samt Bart und Bauch den Weihnachtsmann zu spielen. Und dafür hat ein Film nicht gereicht?


GIF via tumblr.com 

Der Grinch:
Jeder Weihnachtshasser kann sich bestens mit dem grünen Fusselmonster identifizieren, welches das Fest der Liebe mehr hasst als der Teufel das Weihwasser. Aber auch dieser Held der Anti-XMas-Bewegung wird bekehrt und kann dem Zauber von Kitsch und Keksen nicht entgehen. 


GIF via giphy.com

Eine Weihnachtsgeschichte: Scrooge ist der originale Weihnachtshasser, alle anderen sind nur Nachmacher! Zu Weihnachten laufen verschiedene Versionen des Romanklassikers im TV auf und ab. Aber am Ende siegt doch immer die Liebe! *seufz*


GIF via giphy.com

Der Polarexpress: Ein kleiner Junge liegt in der Weihnachtsnacht im Bett und wünscht sich nichts sehnlicher als den Weihnachtsmann zu treffen. Plötzlich hört er Geräusche und was steht da vor seiner Tür- der Polarexpress, Ziel: der Nordpol. Er begibtsich auf eine abenteuerliche Reise zum Weihnachtsmann. Was will man mehr?


GIF via giphy.com

Der kleine Lord:
 Schon Mama hat als Kind ins Taschenzuch geheult, wenn der kleine Lord an Heiligabend sein Unwesen trieb. Der Dauerbrenner unter den Weihnachtsschnulzen wird sicher noch in 100 Jahren für feuchte Augen unterm Weihnachtsbaum sorgen. Und das ist auch gut so!


GIF via wordpress.com

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel: Willkommen im tschechischen Winter-Wunderland! Das kleine Aschenbrödel ist hier ein richtiger Badass, die dem Prinzen zeigt, wie der Hase läuft. Die Hach- und Seufz-Momente kommen in der Märchenverfilmung natürlich auch nicht zu kurz. Und wer könnte jemals diese Titelmelodie vergessen?! 



Schöne Bescherung: 
Ein Weihnachtsklassiker der anderen Art ist das Fest der Familie Griswold. Murphys Gesetz schlägt hier voll zu. Und obwohl du mittlerweile jeden Gag auswendig kennst, lachst du genauso laut wie beim ersten Mal!


GIF via giphy.com

Das letzte Einhorn:
Wer hat sich als Kind nicht vor dem roten Stier gefürchtet? Gruselig war's, aber auch richtig schön. Und wer am Ende nicht ein Tränchen verdrückt, bekommt dieses Jahr keine Geschenke!


GIF via giphy.com

Foto: carballo/Shutterstock.com
Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?