Die 8 krassesten Dinge, die Leute jemals auf Drogen gemacht haben

Nummer 4 ist wirklich abartig!

Die 8 krassesten Dinge, die Leute jemals auf Drogen gemacht haben: Nummer 4 ist wirklich abartig!
Quelle: Matt Benoit/Shutterstock.com
Immer mal wieder landen irgendwelche Verrückten in der Presse, weil sie auf einem harten Drogentrip total ausgeflippt sind. Die folgenden Leute stellen jedenfalls jede Anti-Drogen-Kampagne in den Schatten. Das ist nichts für schwache Gemüter. Wir haben für euch die acht dümmsten Dinge herausgesucht, die Leute jemals auf Drogen gemacht haben.
1. Ein Mann auf Bath Salts bricht in Haus ein und schmückt es mit Weihnachtsdekoration??? 


Bild via nydailynews.com

2. „Kommt ein Typ in eine Polizeistation…“ Wie könnte diese Geschichte weitergehen? In diesem Fall damit, dass er sich einen Joint angemacht hat, sich unten rum freimachte und den Polizisten dann ein nettes Häufchen hinterließ:


Bild via abc.com

3. Nicht jeder schmückt auf Badesalzen nur nett das Haus der Nachbarn mit Weihnachtsdeko. Ein Typ aus West Virginia hat sich Frauenunterwäsche angezogen und dann die Ziege seiner Nachbarn vergewaltigt und getötet:


Bild via nydailynews.com

4. Auch PCP kann einen ziemlich fiesen Trip verursachen. In Bakersfield in den USA hat ein Mann, aus Versehen wie er sagt, die Augen von seinem Sohn rausgebissen und sich dann die eigenen Beine mit einer Axt abgehackt: 


Bild via bakersfieldnow.com

5. Zwei Tage wurde ein Pärchen vermisst. Gefunden wurden die zwei, die total auf Meth waren, dann in einem Schrank, in dem sie sich die gesamte Zeit aufgehalten haben. Ihre Geschichte? Sie wurden verfolgt und dann in den Schrank gesperrt. Doof irgendwie, dass der Schrank gar nicht abgeschlossen war:


Bild via uproxx.com

6. Miau Miau war ja in letzter Zeit immer mal wieder negativ in den Schlagzeilen. Bereits im letzten Jahr hat ein Typ aus Großbritannien, nachdem er sich die Droge gespritzt hatte, versucht das Gesicht von seinem wehrlosen Opfer zu essen. Na guten Appetit:


Bild via dailystar.co.uk

7. Auch selbstgemachte Drogen können dazu führen, dass man am Ende weniger Körperteile hat als vorher. Nachdem er sich aus Engelstrompete einen Drink zauberte, beschloss ein 18-Jähriger aus Halle, dass es eine gute Idee sei, sich mit einer Heckenschere die Zunge und den Penis abzuschneiden:


Bild via rp-online.de

8. Bath Salts Geschichte Nummer drei: Ein Typ, der von der Polizei verfolgt wird, steigt plötzlich aus dem Auto aus und fängt wie ein Bekloppter an zu rennen. Wieso? Er dachte, dass ihm das Auto unterm Hintern wegschmilzt und er von Elektrizität verfolgt wird:




Foto: Matt Benoit/Shutterstock.com
Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?