Die beliebtesten Glücksspiele im Casino und was Bad Oeynhausen hier zu bieten hat

Poker, Roulette und Co.

Die beliebtesten Glücksspiele im Casino und was Bad Oeynhausen hier zu bieten hat: Poker, Roulette und Co.
Quelle: © tiendadelpoker / pixabay.com, CC0

Der Besuch in einem Casino ist ein ganz besonderes Erlebnis. Beim Betreten fühlt man sich gleich wie in einer anderen Welt. Casino, das ist doch Las Vegas, das sind doch Pokerspiele mit Spielern, vor denen man höchsten Respekt hat. Nicht in der Realität. Es handelt sich um eine Welt voller Glücksspiele. Eine Welt, die die Besucher allerdings erst ab einem Alter von 18 Jahren betreten dürfen. Ohne Personalausweise oder Reisepass kommt man nicht in das Casino herein. Auch das Casino Bad Oeynhausen bildet hier kein Ausnahme (mehr Informationen hier). 

Das Glücksspiel und die Welt der Casinos sind jedoch seit Anbeginn mit Mythen behaftet. Einer dieser Mythen besagt, dass es Wege geben soll, die dem Glücksspieler ermöglichen, die Spielbank sozusagen zu überlisten. Solche Aussagen hört man immer wieder. Ist das aber tatsächlich möglich? Wohl eher nicht. Im Großen und Ganzen geht es im Casino seriös, auch wenn man hier auch mal von schwarzen Schafen hört.

Glücksspieler verlassen immer als Verlierer das Casino?

Wem dem so wäre, warum hat das Glücksspiel dann derart viele Fans? Gäbe es keine Gewinner, wären mit Sicherheit alle Casinos bereits ausgestorben. Hunderttausende Menschen gehen einmal im Monat ins Casino, andere suchen sogar mehrmals wöchentlich das Casino auf. Sie würden das sicher nicht tun, wenn Sie jedes Mal als Verlierer nach Hause gehen müssten. Es gibt natürlich einen Grund, warum das Glücksspiel im Casino einen negativen Beigeschmack hat. Wer in die Spielbank geht, der legt sich meist ein Budget für den Abend fest. Demgegenüber steht die Spielbank, die selbstverständlich viel größere finanzielle Möglichkeiten hat. Beide verfolgen aber dasselbe Ziel: Geld gewinnen beziehungsweise Geld verdienen.

Eine Behauptung hat ebenfalls Bestand, und zwar, dass das Casino dem Gewinner den Gewinn nicht auszahlt. Dieser Behauptung muss allerdings widersprochen werden. Würde das der Wahrheit entsprechen, dann schneidet sich die Spielbank damit ins eigene Fleisch. Denn ein glücklicher Gewinner ist sozusagen Werbebotschafter für das Unternehmen, ohne dass dieses dafür bezahlen muss. Günstiger kann ein Unternehmen nicht werben, als mit zufriedenen und glücklichen Kunden. Auf jeden Fall entspricht der Wahrheit, dass seriöse Casinos Gewinne immer auszahlen. Für den anderen Fall gibt es Kontrollbehörden, die Sorge dafür tragen, dass Gewinne ausbezahlt werden. Eines ist sicher: Kein Casino, ob in Deutschland oder weltweit, riskiert es, schlechte Bewertungen zu erhalten. Das ist in Zeiten von Social Media auch gut so. Schlechte Bewertungen im Netz bedeuten ganz fix das Aus.

Die beliebtesten Glücksspiele im Casino

Glücksspiele sind spannend. Jeder sollte es mal versuchen. Die bekanntesten Glücksspiele sind Poker, Roulette oder auch Black Jack. Nicht zuletzt sind es Hollywoodstreifen, die diese Glücksspiele populär machten. Wer ein echter Fan von Glücksspielen ist, sollte wenigstens einmal im Leben Las Vegas besuchen. Die legendäre Wüstenstadt ist das Mekka für Glücksspielreisende. In Las Vegas ist es selbstverständlich, täglich einige Dollar in die Automaten oder beim Roulette zu riskieren. Hierzulande in den Casinos, wie zum Beispiel in Bad Oeynhausen, distanziert man sich eher vom Glücksspiel, wenngleich es sicher den meisten in den Fingern kitzelt, auch einmal ein Spiel zu riskieren.

Poker – Das spannendste aller Kartenspiele

Leicht zu erklären ist das Spiel nicht. Noch viel schwieriger erscheint es aber, sich der Magie des Spiels zu entziehen, das sogar James Bond in seinen Bann zog.

Aller Anfang ist schwer, das gilt auch für Poker. Die Grundregeln versteht man schnell. Die Bank gibt die Karten aus und achtet darauf, dass beim Pokerspiel alles korrekt verläuft. Spieler spielen gegen Spieler, nicht gegen die Bank. Alle Spieler verfolgen das Ziel, beim großen Showdown die beste Kartenkombination aus fünf Karten auf den Tisch zu legen. Zum Showdown kommt es nicht bei jedem Spiel. Beim Pokern setzt der Spieler auf die Gewinnchancen des eigenen Blatts, was möglich macht, auch mit wirklich schwachen Karten ganz groß rauszukommen. Dazu muss man eiserne Nerven haben und das Glück, dass keiner der Gegner einen Royal Flush hinblättert.


Poker – Das spannende Kartenspiel, das jeden in seinen Bann zieht. (Quelle: © markusspiske / pixabay.com, CC0)

Roulette – Der Klassiker

Sie ist die Königin der Glücksspiele und gehört ebenfalls zu den bekanntesten und beliebtesten Spielen – Roulette. Roulette gibt es in verschiedenen Formen. Um das Spiel ranken sich sogar Legenden. Da heißt es für den Spieler als erste Regel: Vokabeln lernen. Rouge ou noir? Pair ou impair? Zéro? Jeder kann Roulette spielen, ohne groß die Regeln zu erlernen. Roulette besticht durch seine Einfachheit.

Der Casino Klassiker, das ist diese kleine Kugel und der Kessel mit Zahlen von 0 bis 36 und zudem ein Tisch, auf dem der Spieler Jetons oder Chips auf Zahlen oder Zahlenkombinationen setzt. Hier spielt der Zufall die Hauptrolle. Ohne den Chef de table wäre es kein klassisches, französisches Roulette. Er bittet die Spieler um die Einsätze und wenn die berühmten Worte „Rien ne va plus“ erklingen, wird es zunehmend spannender. Beim American Roulette geht es schnell und einfach zu, so wie es die Amerikaner bekanntermaßen mögen. Kein Sitzen, nur ein Croupier pro Tisch und Chips selbst setzen – Das ist AmRoul (American Roulette). Grundsätzlich gibt es keine größeren Unterschiede zwischen den Roulette-Formen. Es können höchstens geringfügige Änderungen der Regeln vorkommen.

Glücksspiele und Casinos sind in Verruf geraten – allerdings tut dies der Beliebtheit keinen Abbruch. (Quelle: © stux / pixabay.com, CC0)

Black Jack – Populäres Spiel mit Vergangenheit

Black Jack kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Bereits vor 300 Jahren spielte man das Spiel. Aktuell ist Black Jack beliebt wie nie. Das liegt vor allem an den einfachen Regeln sowie auch an den Gewinnchancen. Der Spieler spielt gegen die Bank. Die Bank spielt mit dem Ziel, eine höhere Punktzahl zu erreichen als der Spieler. Hat die Bank allerdings auch nur einen Punkt mehr als 21 Punkte erreicht, hat sie verloren. Hat ein Spieler bereits bei den ersten beiden Karten der Eröffnung exakt 21 Punkte, also „Black Jack“, hat er gewonnen. Jedoch kommt das sehr selten vor. Was das Spiel ausmacht? Die Situationen, in denen Taktik gefragt ist und man sich fragt: „Soll ich mir noch eine Karte geben lassen? Und noch eine?“ Die Spannung ist grenzenlos, denn mit einer weiteren Karte kann das Spiel schon verloren sein.

Black Jack und die spannende Frage: „Ziehe ich eine weitere Karte oder nicht?“ (Quelle: © Free-Photos / pixabay.com, CC0)

Fazit:

Glücksspiel übt auf die Menschen eine große Faszination aus. Obwohl Glücksspiel und ein eventueller Gewinn vom Zufall abhängen, ziehen Glücksspiele die Menschen magisch an. Vielleicht hängt es auch mit den großen Kinofilmen zusammen, die Casinos derart populär machten. In zahlreichen Crime-Serien kommen Casinos vor. Spielt die Mafia im Film eine Rolle, dann trifft man sich idealerweise beim Poker. Vom Glücksspiel an sich handeln die wenigsten Filme und Serien. Filmemacher nutzen Casinos meist zur Untermalung oder als Mittel zum Zweck.

Der Besuch in einem Casino ist ab einem Alter von 18 Jahren erlaubt. Unter den angebotenen Glücksspielen findet jeder seinen Favoriten immer das Ziel vor den Augen, den großen Gewinn mit nach Hause zu nehmen.

 

Foto: © tiendadelpoker / pixabay.com, CC0

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?