Die enttäuschende Wahrheit über Singles von heute

Es wird Zeit der bitteren Wahrheit ins Auge zu sehen.

Die enttäuschende Wahrheit über Singles von heute: Es wird Zeit der bitteren Wahrheit ins Auge zu sehen.
Quelle: Armin Staudt/Shutterstock.com
Nichts ist aufregender, als jung, sexy und Single zu sein? Von wegen! Das Single-Leben kann nämlich auch verdammt einsam und sogar psychisch extrem belastend sein. Vor allem heute, wo wir vor der scheinbar riesigen Auswahl an potentiellen Partnern manchmal den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sehen und unsere Ansprüche ins Unermessliche wachsen. Hier sind zehn enttäuschende Wahrheiten über die Singles von heute.

1. Alles ist extrem unpersönlich: Man lernt fast niemanden mehr persönlich kennen. Wer hat heute schon für so etwas Zeit?

2. Es wird gelogen und betrogen: Im Internet und bei Tinder wird alles schön geredet und schön gephotoshopped. Doch wenn man dann jemanden im real life trifft, kommt die große Enttäuschung.

3. Alles ist nur noch unverbindlich: Alle wollen lieber Single sein oder unverbindlich bleiben. Es könnte ja etwas Besseres kommen. Die Wahrscheinlichkeit seinem Singlestatus also langfristig ein Ende zu bereiten ist ziemlich gering.

4. Ansprüche steigen: Sowohl die eigenen Ansprüche, als auch die Ansprüche der anderen an potentielle Partner wachsen und wachsen und können eigentlich überhaupt nicht mehr erfüllt werden. Danke, Disney!

5. Arbeit wird immer wichtiger: Arbeit nimmt im Leben von Singles einen viel zu hohen Stellenwert ein. Außerdem verkriecht man sich sich oft darin. Zu Hause wartet sowieso nur der Fernseher auf dich.

6. Immer diese Bemitleidung: Es ist kaum auszuhalten, wenn Leute dich ständig zu deinem aktuellen Beziehungsstatus nerven oder fragen, ob du inzwischen schon jemand Nettes getroffen hast. Und diese bemitleidenden Blicke, wenn du sagst, dass du immer noch alleine bist…

7. Gesellschaftsdruck: Nicht nur dein Umfeld, auch die Medien und sinnlose „Feiertage“, wie z.B. der Valentinstag, geben Singles das Gefühl, dass irgendetwas mit ihnen nicht stimmt.

8. Es ist ziemlich ungesund: Singles haben öfter Herzprobleme und sind gestresster als Menschen in Beziehungen. Und wenn dann wirklich mal etwas ist, hast du noch nicht mal jemanden an deiner Seite, der deine Hand hält.

9. Es macht einen wahnsinnig: Ständig wartet man, dass man jemanden kennenlernt. Ständig warten andere, dass man jemanden kennenlernt und falls es dann soweit ist, ist die Erfahrung meist nicht nur anstrengend, sondern auch enttäuschend. Diese ständige Erwartungshaltung kann einen wahnsinnig machen! So richtig können wir unseren Single-Status gar nicht genießen.

10. Ständig Sex? Von wegen! : Singles wird heutzutage vorgegaukelt, dass man die ganze Zeit Sex hat und ein erotisches Abenteuer nach dem nächsten erlebt. Stattdessen sitzt man auf dem Sofa und kuschelt mit seiner Katze.

Foto: Armin Staudt/Shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?