Die Stadt kocht: Das Berlin-Kochbuch!

Lust auf Lebkuchen-Mortadella?

Die Stadt kocht: Das Berlin-Kochbuch!: Lust auf Lebkuchen-Mortadella?
Vom Veggie-Burger über Leckereien aus der Dönerbude, weiter zum Italiener, bis hin zum Asiaten, Inder und American Diner - ein Spaziergang durch die Hauptstadt scheint eine kleine kulinarische Weltreise.
Wer in Berlin essen gehen möchte, hat eindeutig die Qual der Wahl: Die Multikulturalität der Bewohner prägt natürlich auch die Gastronomie und verwandelt die Stadt in ein kunterbuntes kulinarisches Treiben, dem sich nun Florian Bolk und Eva-Maria Hilker mit ihrem "Die Stadt kocht- Das Berlin-Kochbuch" gewidmet haben. 

In Berlin kommen Einflüsse aus aller Welt zusammen und schaffen eine einzigartige kulinarische Mischung, die Touris und auch den Berliner selbst begeistern. Es scheint stets etwas Neues zu schmecken zu geben. Das Kochbuch bietet einen Gastro-Trip durch ganz Berlin. Zu entdecken gibt es nicht nur die unterschiedlichen Restaurants, sondern auch die dazugehörigen Koch-Konzepte und Rezepte. Auch die Restaurantbesitzer selbst werden vorgestellt. Vorgestellt werden u.A. neue Kreationen der Currywurst, der Pauly Saal, Tim Raue und das Kreuzberger Restaurant Long March Canteen. 

Eva-Maria Hilker, Florian Bolk
Die Stadt kocht – Das Berlin Kochbuch
Le Schicken Verlag, 194 Seiten, 19,50 EUR

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?