Diese deutsche Stadt könnte bald Alkohol auf der Straße verbieten

Tschüss, Wegbier!

Diese deutsche Stadt könnte bald Alkohol auf der Straße verbieten: Tschüss, Wegbier!
Quelle: Kzenon/Shutterstock.com

Mit einem Bierchen in der Hand zum Feiern gehen, könnte in Köln bald der Vergangenheit angehören. Die Stadtverwaltung der Rheinmetropole überlegt im Umfeld von Schulen und Kindergärten Alkoholverbotszonen zu errichten.  

Wie der Kölner Stadt-Anzeiger berichtet, soll die Verbotszone von einem Radius von 100 Metern für alle 300 Schulen und rund 600 Kindergärten der Stadt gelten. Außenbereiche von Gaststätten und Privatgrundstücke sollen von der Stadtordnung nicht betroffen sein.

Betroffen wäre allerdings das sogenannte Wegbier, dass sich viele Feiernde am Wochenende gönnen, wenn sie von einem Club zum nächsten wandern.

Die Partei die Grünen nannten die Stadtordnung  „nicht lebenspraktisch“, da auch große Teile der Innenstadt betroffen wären. Durch die hohe dichte an Schulen befindet man sich dort zwangsläufig ständig in der Verbotszone. 

Hintergrund der Verordnung ist,  gegen Alkohol- und Drogenkonsumenten vor Kindergärten und Schulen rechtlich vorzugehen.  

Foto: Kzenon/Shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?