Drama um Bambi: Jedes Jahr sterben 90.000 Rehkitze durch Mähdrescher

Ihr könnt helfen, die Jungtiere zu retten!

Drama um Bambi: Jedes Jahr sterben 90.000 Rehkitze durch Mähdrescher: Ihr könnt helfen, die Jungtiere zu retten!
Quelle: C Sawyers via Shutterstock.com

Es ist eine absolut grausame und zugleich herzzerreißende Vorstellung: Wenn die Landwirte mit ihren monströs großen Mähdreschern ihre Wissen bearbeiten, fallen jedes Jahr unzählige Rehkitze den landwirtschaftlichen Maschinen zum Opfer. 90.000 um genau zu sein – eine Zahl die jedem sofort Tränen in die Augen treibt!

Diese Information hat der Landesjagdverband Hessen erst kürzlich präsentiert, wie auch Tag24 berichtet.  Laut Angaben von HitRadio FFH fordert der Verband nun eine bessere Zusammenarbeit zwischen Jägern und Bauern. Um das sinnlose Sterben des Wildnachwuchses zu verhindern, sollen die Waidmänner einen Tag vor Beginn der Mäharbeiten informiert werden und das entsprechende Gelände absuchen.

Als Hilfsmittel sind außerdem sogenannte Wildreflektoren denkbar, die die Muttertiere dermaßen irritieren, dass sie ihren Nachwuchs aus den Wiesen locken. Hierbei ist es wichtig, erst einen Tag vorher die Maßnahmen einzusetzen, da sich die Tiere sonst an die Reflektoren gewöhnen können. Und auch mit Drohnen können die Wiesen vorher abgeflogen werden.

So traurig das alles klingen mag, gibt es auch etwas Positives an der Geschichte, denn jeder kann selbst zum Kitzretter werden. Die Initiative "Kitzrettung-Hilfe: Gemeinsam gegen den Mähtod" sucht freiwillige Helfer. Also am besten direkt jetzt anmelden und Bambis Geschwister retten.

Gif via giphy.com
Foto: C Sawyers via Shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?