Dumm gelaufen: Diese Typen dealten direkt vor der Wache

Neue Anwärter für den diesjährigen Darwin-Award!

Dumm gelaufen: Diese Typen dealten direkt vor der Wache: Neue Anwärter für den diesjährigen Darwin-Award!
Quelle: Jan Schneckenhaus via Shutterstock.com

Schlau war es nicht und auch nicht geil, was sich zwei Männer in Köln geleistet haben. Die beiden hielten sich wohl für äußerst einfallsreich, als sie direkt gegenüber der Polizeidienststelle am Kölner Hauptbahnhof weißes Pulver mit einer Plastikflsache zerdrückten.

Kaum begann die Streife am Dienstagmorgen, da stand für die Beamten der Kölner Bundespolizei der erste Einsatz direkt vor der eigenen Tür. Zwei Männer, 29 und 33 Jahre alt, waren voll und vor allem teilweise illegal ausgestattet. Sie wurden mit auf die Wache genommen und untersucht, wie auch Tag24 schreibt.

Dabei wurden bei dem Dealer Duo insgesamt 73 leere Plastiktütchen, drei Pads getränkt mit Amphetamin, zwei Tütchen mit etwa vier Gramm Amphetamin, ein Tütchen mit einem halben Gramm Marihuana und eine Feinwaage gefunden.

Das Startdisplay des 29-Jährigen zeigte zudem noch Kurznachrichten, die auf einen gewerblichen Handel schließen ließen. Neben diversen anderen Gegenständen, wurde bei dem Mann zudem ein Dolch sichergestellt. Sein 33-jähriger Begleiter hatte ebenfalls zwei Plastiktütchen mit 1,3 Gramm Amphetamin bei sich, die auch sichergestellt wurden.

Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen "Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz" ein. Dann wurden die beiden Männer entlassen.

Gif via giphy.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?