Dumm gelaufen: Pietro Lombardi verliert 12.000 Euro aus seiner Jogginghose

Für solche Summen gibt es eigentlich Kreditkarten.

Dumm gelaufen: Pietro Lombardi verliert 12.000 Euro aus seiner Jogginghose: Für solche Summen gibt es eigentlich Kreditkarten.
Quelle: _pietrolombardi_/Instagram & Andrei Korzhyts/Shutterstock.com

Pietro Lombardi bezeichnet sich selbst als sparsamen Familienvater. Jetzt wollte er sich jedoch mal so richtig etwas gönnen. Leider ist er dabei im entscheidenden Moment zu unachtsam.

Wie die WAZ schreibt, erzählte Pietro in seiner Instagram-Story (mittlerweile nicht mehr verfügbar), dass er sich eine Uhr kaufen wollte. Die schien ganz schön teuer zu sein, denn er packte 12.000 Euro Bargeld ein. Doch statt diese hohe Summe sicher in seinem Portemonnaie aufzubewahren und darauf besonders Acht zu geben, steckte er die Scheine einfach in die Hosentasche seiner Jogginghose und vergaß auch noch, den Reißverschluss zu schließen.

Es kommt so, wie es kommen musste: Der DSDS-Gewinner verlor das ganze Geld auf der Straße und fand es nicht wieder. In seinem Video erklärt er, dass es ihn zwar ärgert, er daraus aber auch eine Lehre zieht, damit so etwas in Zukunft nicht mehr vorkommt. Darüber hinaus bittet er den Finder 2.000 Euro von der Summe zu spenden. Vielleicht zahlt Pietro beim nächsten Mal einfach lieber direkt mit Karte.


GIF via giphy.com

Foto: _pietrolombardi_/Instagram &  Andrei Korzhyts/Shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?