Ecouterism: So macht selbst Hand anlegen noch mehr Spaß

Heiße Vorstellung - aber ist das legal?

Ecouterism: So macht selbst Hand anlegen noch mehr Spaß: Heiße Vorstellung - aber ist das legal?
Quelle: Sergey Chumakov/Shutterstock.com
Jeder kennt es doch: Man kommt nach hause, fläzt sich auf die Couch, will einfach mal die Augen zu machen und abschalten und ... na toll, intensive Geräuschkulisse von nebenan! Wie du das zu deinem Vorteil nutzen kannst? Lauscher (und Hose) auf.
Ecouterism heißt der neue Sextrend! Es geht dabei darum, sich selbst etwas fallen zu lassen, während man anderen heimlich beim Sex zuhört. Ähm, geht das denn überhaupt mit rechten Dingen zu? Na klar - wer die ganze Bude zusammenbrüllt, bis die Wände wackeln, ist schließlich selber Schuld


GIF via giphy.com

Ähnlich funktioniert der Trend übrigens im Netz. Da gibt es mittlerweile Seiten, die Audiodateien von echten Orgasmen sammeln. Durch das Abspielen dieser kommst du in den Genuss einer ganz neuen Welt. 


GIF via giphy.com

„Ecouterism“ kommt außerdem vom französischen Wort „écouter" was „zuhören" bedeutet. Und auch, wenn der Sextrend etwas fragwürdig ist: Warum sollen denn nur die Nachbarn Spaß haben? 


GIF via giphy.com

Foto: Sergey Chumakov/Shutterstock.com
Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?