Ekelhaft: Diese Frau posiert vor einer selbst erlegten Giraffe

Leider ist sie stolz drauf, dieses seltene Tier getötet zu haben!

Ekelhaft: Diese Frau posiert vor einer selbst erlegten Giraffe: Leider ist sie stolz drauf, dieses seltene Tier getötet zu haben!
Quelle: Screenshot via Twitter.com/AfricaDigest

Die US-Amerikanerin Tess Tompson Talley jagt wilde Tiere in Südafrika – sie posiert mit einem Gewehr vor einer toten Giraffe und erntet dafür einen ordentlichen Shitstorm.

Auf Twitter veröffentlichte die Wildtier-Jägerin das Foto – keine gute Idee, denn das Posting geht jetzt durch die ganze Welt, aber natürlich nicht im positiven Sinne.

Tess schaut stolz in die Luft, als würde sie ihre Jagd extrem feiern. Hinter ihr die erlegte Giraffe, ein wunderschönes und unschuldiges Tier. Aber nicht nur Giraffen werden von der Amerikanerin getötet, auch Kangaroos, Zebras, Warzenschweine und viele mehr stehen auf ihrer Abschussliste.


Auf Facebook teilt sie regelmäßig Bilder von ihrer Beute. Laut Nau.ch  postete sie das Bild mit der seltenen schwarzen Giraffe bereits 2017. „AfricaDigest“, eine Organisation gegen die Jagd in der afrikanischen Wildnis, veröffentlichte aber nun den Post noch einmal.

 


Foto: Screenshot via Twitter.com/AfricaDigest
Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?