Erregt von stinkenden Winden: Diese Männer haben einen Furz-Fetisch

Achtung, das Schokoladenauto hupt!

Erregt von stinkenden Winden: Diese Männer haben einen Furz-Fetisch: Achtung, das Schokoladenauto hupt!
Quelle: Niran Phonruang/Shutterstock

Die meisten Leute empfinden eher Ekel, wenn ihnen ein müffelndes Lüftchen entgegenweht. Manche Menschen können sich über den Analhusten von sich und anderen hingegen köstlich amüsieren. Und dann gibt es noch die Personen, die von leisen Schleichern und laut knatterndem Darmorchester angeturnt werden.

Zur Gruppe der Pups-Verehrer gehören ein 22-jähriger Mann aus den USA, ein 52-jähriger Australier und ein 37-jähriger Brasilianer, die Vice von ihren Fantasien berichteten. Die Männer haben einen Furz-Fetisch, der wissenschaftlich unter dem Namen „Eproktophilie“ bekannt ist.

Dies bedeutet schlicht und einfach, dass die Darmwinde und deren Aromen, sexuelle Erregung auslösen. In der Praxis kann die Vorliebe verschiedene Formen annehmen. So macht es einige Menschen scharf, wenn sie ihre Sexualpartner anfurzen, andere werden lieber eingenebelt. Doch einen Punkt wollen Menschen mit „Eproktophilie“ klarstellen: Sie stehen nicht auf Exkremente.


GIF via giphy.com

Aber wie entwickelt man einen solch außergewöhnlichen Fetisch? Der junge Amerikaner beschreibt, dass er bereits im Alter von sechs Jahren davon begeistert war, wie das Warzenschwein Pumbaa in „Der König der Löwen“ seinen Blähungen freien Lauf ließ. Da jedoch schon allein das Wort „Furz“ in seiner Familie untersagt war, reizte den Jungen der spezielle Tabu-Bruch.

Auch der 52-jährige Mann aus Australien sieht den Ursprung seines Fetischs in der frühen Kindheit. Er war fasziniert von anderen Jungen, die laut in der Öffentlichkeit pupsten und damit besonders selbstbewusst wirkten. Als er älter wurde, begann auch er öffentlich zu furzen und bekam positive Rückmeldungen von anderen Männern. Aus diesen Erfahrungen entstanden bei beiden Männern Erektionen und Masturbations-Fantasien, die aufgrund von Flatulenzen auftraten. Allerdings fällt es ihnen schwer, die Fantasien auch auszuleben.


GIF via giphy.com

Der Mann aus Brasilien lebt seinen Fetisch jedoch regelmäßig aus. Obwohl er heterosexuell und mit einer Frau verheiratet ist, ist er lediglich von den Pupsen von Männern angeturnt. Frauen sind in dieser Hinsicht generell nicht so offen, wie Männer. Bei der Frage, was  das Besondere an diesem Fetisch ist, sind sich die drei Männer einig: Blähungen haben etwas äußerst Intimes, das sie reizt.

Foto: Niran Phonruang/Shutterstock

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?